StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Abteil 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin

Sprechender Hut

Admin

avatar


BeitragThema: Abteil 5   Do Aug 04, 2011 12:52 am

-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   Do Aug 04, 2011 8:48 pm

[cf Gleis]

Sie fühlte sich scheisse. So richtig. Niemals zu viel trinken, wenn man früh raus musste. Oder überhaupt raus musste. Seufzend liess sie sich in das Polster sinken und lehnte ihren Kopf zurück.
Still schloss sie die Augen und atmete tief durch, während sie ihre Stirn rieb. Gott, was sollte das werden? Azraels Anwesenheit machte sie verrückt, sie konnte ihn nicht ignorieren, sie konnte ihn nicht vergessen. Der Druck von seiner Hand, schien noch immernoch auf ihrer Hand zu haften. Gedankenverloren strich sie mit dieser über ihr Kinn. Sie könnte schwören, sie hatte noch seinen Duft an ihm.
Azrael wäre sicherlich der Richtige für sie gewesen... in einem anderem Universum, in einer anderen Zeit. Eine Zeit ohne Todesser und den dunklen Lord. Dann hätte sie sich um ihn bemüht, dann hätte sich Charlie das erste Mal um einen Jungen wirklich bemüht.
Aber sie waren hier und jetzt und hier war alles anders. Und jetzt? Verpasste sie etwas? Müsste sie für immer abweisend und ungeliebt bleiben? Eine alte Jungfer? Wollte sie das? Sie wusste nichtmehr was sie wollte und das zu erkennen, war ein großer Schock für sie.
Seufzend öffnete sie die Augen undstierte auf ihre linken Hand. Um den Verlobungsring hatte sie ein Pflaster gewickelt, das Ding war zu hässlich für sie. Sie öffnete ihre Tasche und zog zuerst den fetten Kater heraus, der in einer Bertie Botts Bohnen Packung steckte und sich von seinem Frühstück nicht abhielten liess, als sie ihn neben sich setzte. Sie zog ein Flächschen mit einer durchsichtigen Flüssigkeit heraus und nahm einen Schluck. Es brannte fürchterlich, aber sie hoffte auf Besserung ihres Katers. Dann zog sie eine abgegriffene Ausgabe von Ein Sommernachtstraum heraus. Zu oft gelesen, schon fast auswendig, aber trotzdem interessiert, vertiefte sie sich in das Buch, während ihr Kater weiter frass und frass.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Anushka Romanov

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   Sa Aug 20, 2011 3:47 pm

Anushka versuchte ihre Tränen zu unterdrücken, doch es gelang ihr kaum. Für eine Dame mit ihrem Hintergrund ziemte es sich sicherlich nicht mitten im Gang des Hogwarts Expresses zustehen und mit den Tränen zukämpfen. Dennoch, der Abschied von ihrer Familie war ihr schwer gefallen und die Tatsache das sie nun auf eine Schule gehen würde in der sie, bis auf einen Lehrer, niemanden kannte, machte ihr zuschaffen. Was war wenn sie nicht ankommen würde?
Anu atmete tief durch.
Sie sollte so etwas nicht denken, sie war wunderschön und dies würden alle anderen ebenfalls sehen und so würde sie sich nach und nach Respekt verschaffen und sich einen Freundeskreis aufbauen den sie schon auf Durmstrang gehabt hatte. Sie würde es schaffen!
Mit gestärktem Selbstbewusstsein schnappte sie sich ihren Koffer und schritt den Gang entlang. Die meisten Abteile waren mittlerweile überfüllt von schwätzenden und sehr glücklich drein blickenden Schülern. Sollte sie sich einfach dazu setzen? Sie hasste es die “Neue” sein zu müssen, es war so unter ihrer Würde!
Erst als sie an einem Abteil vorbei kam das nur von einem Mädchen besetzt wurde beschloss Anu das es nichts brachte sich alleine zu verkriechen. War es nicht von Vorteil schon jemand kennen gelernt zuhaben? Schnell wischte sie sich eine Locke aus dem Gesicht und schob dann sie Abteiltür auf.
“Hallo.” Ohne auf die Antwort des Mädchens zuwarten verfrachtete Anushka ihren Koffer in die Ablage und ließ sich gegenüber von ihr nieder. Ein nein hätte sie sowieso nicht akzeptiert.
“Ich bin Anushka Romanov.” Lächelnd hielt sie ihr die Hand entgegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   Sa Aug 20, 2011 5:30 pm

Sie sah nichtmal von ihrem Buch auf, als ein Mädchen hereinkam. Sicher registrierte sie es, aber normalerweise hatten die meisten Leute entweder Angst vor ihr, zuviel Respekt oder ihr schlechter Ruf eilte ihr einfach heraus. Die Mädchen hassten sie, weil die meisten Kerle auf sie standen.
Die Kombination aus ihren Männergeschichten, ihrem Egoismus, dem allgemeinen Desinteresse an ihrer Umwelt und ihrer Todessesserfamilie liessen die meisten Menschen Abstand von ihr halten. Und eigentlich war Charlie ziemlich froh damit, sie mochte fremde Menschen nicht und schon gar nicht Mädchen. Skeptisch sah sie auf, als das Mädchen sich setzte ohne zu fragen. Sie grübelte kurz, was sie über diese Dreistigkeit denken sollte. Letzendlich hätte sie es selbst so getan. Da hatte sie schon die ersten Fakten über dieses Mädchen. Zu selbstbewusst und eingebildet- kurz: Reinblüterin.
Als sie das Gesicht des Mädchens erblickte ging alles so schlag auf schlag, dass sie den Atem anhielt. Sie hätte hier und jetzt schwören können, dass sie noch niemals so ein hübsches.... wunderschönes Mädchen gesehen hatte und auch niemals mehr ein perfekteres treffen würde. Und damit war sicher, dass sie neu war, sonst hätte sie sie schon längst bemerkt und deswegen setzte sie sich einfach hier hin, denn sie kannte Charlie nicht.
Der nächste Schock folgte, als sie ihren Namen nannte. "Anushka Romanov...?" wiederholte sie und sah sie mit geweiteten Augen an. Anushka Romanov, Oh mein Gott sie war Azraels Verlobte! Nein, seine Ex-Verlobte. Das sollte ein schlechter Scherz sein... Fassungslos starrte sie sie an. Warum hatte er mit diesem Mädchen Schluss gemacht? Sie war perfekt, sie war die Perfektion in Person, nichts an ihrem Äußeren war von Makel. Neben ihr war sie eine Ausgeburt von Makeln, sie war Nichts im Vergleich zu diesem perfekten Wesen, für das es eine Beleidigung wäre, sie menschlich zu nennen. Wenn der Anmachspruch "Tat es weh als du vom Himmel gefallen bist? Denn du musst ein Engel sein" passen würde, dann bei ihr.
Sie merkte nicht, wie sie das Mädchen anstarrte, während sie in ihre Gedanken vertieft war, im Gegenteil zu ihrem fetten Kater, der langsam seinen Kopf aus der BertieBotts Bohnen Schachtel rauszog und müde und mit dummen Blick erst zu seiner Herrin, dann zu Anushka sah, bevor er an einer Bohne kaute, die noch in seinem Mund gewesen war. Es entfuhr ihm ein tiefes, murrendes Miauen und Charlie zuckte auf, fuhr sich verwirrt durchs Haar.
"Entschuldige... mein Name ist Charlie Thurgood..-" sagte sie zerstreut und brachte ein halbes Lächeln zustande, und drückte kurz, hastig ihre Hand. Hatte zuviel Angst, dass das hier unwirklich war.
Anders konnte sie das nicht erklären. Das war ein Traum, Niemand würde eine Anushka Romanov gegen eine Charlotte Thurgood eintauschen, Niemand der bei rechtem Verstand war.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Anushka Romanov

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   Mo Aug 22, 2011 8:46 pm

Das Mädchen schien überrascht darüber das Anu sich einfach zu ihr setze, aber wahrscheinlich würde es ihr ebenso gehen. In Durmstrang würde sich keine Fremde trauen sich zu ihr zugesellen, selbst wenn sie einmal in seinem leeren Abteil gegessen hätte, was natürlich nie der Fall gewesen war. Anu hatte viele Freunde gehabt. Gehabt. Langsam hasste sie es in Vergangenheitsform von ihrem Leben zuerzählen. Es war als wäre es vorbei.
Verwundert zog Anushka ihre Hand zurück. Warum starrte sie dieses Braunhaarige Mädchen mit den unglaublichen braunen Augen so verschreckt an? Hatte sie etwa einen Pickel im Gesicht, der ihre makellose Haut verschandelte? Augenblicklich fuhr ihre Hand an ihre Wange. Nein das konnte nicht sein, sie sah perfekt aus. Das tat sie immer.
“Ja das ist mein Name.” Es gab wenige Menschen die es schafften Anushka zu verdutzen, doch das Mädchen vor ihre hatte es geschafft und das nur mit ihrer Starrerei.
“Geht es dir gut?” Besorgt beugte sie sich nach vorne und legte ihre Hand auf ihre. Charlie Thurgood, hieß sie also. Hatte sie den Namen schon einmal gehört? Grübelnd betrachtete sie Charlie. Nein, sie kam ihr überhaupt nicht bekannt vor, aber sie nahm sowieso kaum Mädchen neben ihrer eigenen Person war. Abgesehen von ihren Freundinnen vielleicht, aber diese hatten ihr Ansehen erst erobern müssen.
“Schön dich kennen zulernen. Kommt es mir nur so vor, oder kennst du mich irgendwo her. Deine Reaktion war etwas befremdlich.” Sie strich sich eine Locke aus der Stirn und lehnte sich wieder zurück. Nein Thurgood kam ihr überhaupt nicht bekannt vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   Mo Aug 22, 2011 9:25 pm

Erst jetzt wurde ihr bewusst, wie verdattert Charlie ihre Gegenüber angestarrt hatte und irgendwie war es ihr etwas unangenehmer, fast so unangenehm, als diese Schnulla ihre Hand berührt. Hastig zog sie ihre Hand zurück. Sie mochte einfach keine Mädchen und schon gar nicht dieses Mitfühlgeheuchel.
"Ja... ja alles super" sagte sie kurz angebunden und wand sich ihrem Kater zu. Unruhig strich sie dem Kater übers Fell, der sich wieder den Bohnen zuwandte.
Innerlich war sie total aufgewühlt, sie wirkte unglaublich angenehm, aber das konnte auch mit ihrem Aussehen zusammenhängen. Und dafür war sie einfach zu eifersüchtig um nicht aus Prinzip schon diese Frau nicht leiden zu können.
Es reichte schon, sich das vorzustellen. Sie und Azrael... zu ihrem Leidwesen passte das wenigstens. Sie waren ebenbürtig, perfekt. Wunderschön.
"Ja.. also nicht in dem Sinne, dass ich deine Person kenne. Aber ich habe deinen Namen gehört. Auf dem Reinblüterdinner. Du bist Lord.... oder so, Azrael Greengrass´ Ex-Verlobte... was heisst, dass du auch neu hier bist.- Hab dich noch nicht hier gesehen" sagte sie fast etwas gezwungen, etwas sagen zu müssen. Lieber wäre sie rausgerannt. Aber es war nicht immer gut, immer abzuhauen. Letzendlich war sie eigentlich auch zu faul, um aufzustehen. Langsam sah sie zu Anushka hinüber und fixierte sie aufmerksam. Sie wartete auf ihre Reaktion. Gott sie hätte gern mehr gesagt, im Moment war es so verlockend, das Pflaster abzuziehen, wodrunter der Ring versteckt war. Ihn ihr vorzuhalten, das erste mal war es etwas positives, diesen Ring zu tragen aber auf der anderen Seite ein großer Druck. Anushkas Anwesenheit machte sie nervös. Obwohl Azrael ihr keinen Deut gezeigt hatte, dass er noch an Anushka hängen könnte, schien das fast unmöglich, wo sie jetzt hier war. Sicherlich kam sie nach Slytherin und würde die ganze Zeit da sein. Sie wollte, sie könnte brechen.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Anushka Romanov

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   So Aug 28, 2011 8:00 pm

Vollkommen verwirrt starrte Anu Charlie an. Warum nur war sie auf einmal so knapp angebunden? Hatte sie ihr etwas getan? War sie unhöflich gewesen? Im Prinzip war es ihr egal, dennoch wollte sie das Verhalten dieses Mädchens verstehen. Waren auf Hogwarts alle so? Anu sackte ein Stück zusammen, allein die Vorstellung war grausam, aber sie würde sich durchsetzen. Immerhin war sie Anushka Romanov!
Nachdem Charlie erläutert hatte woher sie ihren Namen kannte zog Anu eine ihrer perfekten Augenbrauen in die Höhe. Sie kannte also Azrael, vielleicht war sie sogar mit ihm befreundet und sie wusste das sie seine Ex-Verlobte war. Irgendwie fühlte sie sich bloßgestellt und gedemütigt und natürlich stellte sie sich sofort die Frage wie viel diese Charlie über das was Azrael und sie gehabt hatten wusste.
Sie musterte das Mädchen vor sich genauer. Erst jetzt bemerkte sie wie ablehnend sie sich ihr gegenüber verhielt. Hatte es etwas mit Azrael zutun?
“Ja ich war mit Azrael verlobt, aber es hat einfach nicht funktioniert.” Egal wie Anushka wollte ihr Gesicht bewahren und zu zugeben das er sie abserviert hatte wäre erniedrigend. “Und ja ich bin neu hier, weswegen du mich noch nicht gesehen haben kannst. Kennst du Azrael? Wahrscheinlich schließlich ist er auch Reinblütig.”
Anu presste die Lippen aufeinander. Sie wollte das Thema Verlobung und Azrael so schnell wie möglich hinter sich lassen. Was sollte sie auch groß dazu sagen? Das sie es kaum verkraftete abgewiesen worden zu sein, da es das erste mal gewesen war? Sie konnte immer noch nicht verstehen wie Azrael sich hatte gegen sie entscheiden können, war sie nicht perfekt? Natürlich war sie das, vielleicht zu perfekt für ihn? Nein das ging nicht, er würde schon noch erkennen was er an ihr gehabt hatte.
“Hat er eigentlich eine neue Freundin?” Sie wollte das diese Frage unbedeutend klang, doch ihr war bewusst das es ihr nicht gelungen war. Eifersucht keimte in ihr auf. Was würde sie nur tun wenn Azrael schon ein neues Mädchen an seiner hatte? Eine die vielleicht noch perfekter war als sie…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   So Aug 28, 2011 10:16 pm

Aber es hat einfach nicht funktioniert
Azrael hatte etwas anderes dazu geäußert, dass wusste sie. Sie biss sich auf die Unterlippe und sah zu ihr hinüber. Sie sah, wie unangenehm ihr das Thema war, die Zurückweisung schien sie noch nicht verdaut zu haben. Und irgendwie tat es gut, sie so sehen. Obwohl sie es immernoch nicht verstand. Es war unwirklich. Aber es war eine kleine Genugtuung.
"Ja naja, ich musste ihn wohl oder übel kennenlern, jedenfalls ein wenig, da hatte ich keine andere Chance-nunja" stockte sie kurz und fuhr sich durch die Haare.
"Du tust mir Leid, mit so nem eingebildeten Sack will keiner was zu tun haben. Ich weiss nicht ob er eine Freundin hat oder nicht... ich hab nichts weiter gehört.... interessiert mich aber nicht" es war die einfachere Art zu lügen, und dafür war sie nicht seine Freundin, sie waren verlobt und er hatte sie nach Hause gebracht ohne die Situation auszunutzen, aber sonst war da nichts... nicht wirklich. Jedenfalls wenn sie sich gut selbst betrügen konnte.
"Egal, dir konnte nichts besseres passieren, ich musste ihn kennenlernen und ich war echt froh, ihn loszuwerden, echt, ein richtiger Kotzbrocken und ich mein, wenn er so dumm ist, dich abzuservieren, muss er... naja dumm sein. Du kommst aus Russland nicht? Du sprichst dafür recht gut, hast du dich schon für ein Haus entschieden?" Smalltalk mit der Ex ihres Verlobten? Eigentlich war das krank, aber es lenkte sie ab von so manchen Gedanken.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Anushka Romanov

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   Sa Sep 03, 2011 11:25 am

Anu zog eine Augenbraue in die Höhe. Charlie konnte Azrael also nicht leiden? Musste wohl so sein, schließlich hatte sie ihn einen eingebildeten Sack genannt. Natürlich konnte man nicht jeden mögen, doch Azrael hassen… das konnte sie nicht ganz verstehen. Er war doch der Inbegriff des perfekten Schwiegersohns, den sich eine angesehene Reinblüterfamilie wünschte, verstand diese Charlie das nicht? Anu strich sich eine Locke aus dem Gesicht und runzelte die Stirn als Charlie meinte sie könne froh sein das Azrael sie abserviert hatte, woher wusste sie das er sie abserviert hatte? Sie legte den Kopf schräg und ging das Gespräch noch einmal durch. Sie hatte gesagt das es nicht funktioniert hatte, hieß das automatisch das er nicht hatte haben wollen?
“Woher weißt du das er mich abserviert hat?” Allein es auszusprechen war eine Qual. Sie verschränkte die Arme und lehnte sich zurück. Vielleicht fand Charlie Azrael gar nicht so schrecklich wie sie behauptete. Die anderen Fragen die ihr gestellt worden waren überging sie einfach. Charlie hatte eindeutig ein Geheimnis, anders konnte sie sich das ganze nicht erklären.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   So Sep 04, 2011 4:34 pm

Ruhig bleiben, war die Devise. Gut vielleicht hatte sie sich verplappert, aber das sah man ihr nicht an, sie hatte noch nicht verloren. Es war niemals entschieden, bevor es vorüber war. Sie fuhr sich unwirsch durch die Haare, im vollen Bewusstsein, dass sie neben anushka wirkte wie ein unbeholfenes, junges Kätzchen, das gerade laufen wirkte und lehnte sich leicht vor.
"Weil eine Reinblütertochter nicht die Befugnis hat, einen Kerl abzulehnen oder überhaupt gefragt zu werden, wenn es ums heiraten geht" sagte sie bitter, wusste sie es doch am besten. Die Schmach war zu groß, als dass sie es vergessen konnte. [color]"Wir dürfen nicht selbst wählen, wir werden nie gefragt und wenn wir sprechen, ohne dazu aufgefordet werden, können wir mit dem Cruciatus rechnen"[/color] sagte sie ernst, verbittert. Langsam steigerte sie sich wieder hinein und sie merkte, wie düster es in ihrem Blick wurde. Sie hasste das alles, warum war sie dort hineingeboren und warum konnte man seine Geburtsrechte nicht ändern?
Sie schüttelte den Kopf und versuchte ihre dunklen Gedanken abzuschütteln.
"Egal, reden wir über was andres? Sonst krieg ich Migräne" sagte sie und lehnte sich zurück, fuhr sich mit der Hand mit dem Pflaster über ihre Schläfen und versuchte diese, in kleinen kreisenden Bewegungen zu stimulieren.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Anushka Romanov

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   Mi Sep 07, 2011 11:08 pm

Charlie fuhr sich durch die Haare und sah dabei völlig ruhig aus. Hatte Anu sie mit ihrer Frage nicht aus der Bahn geworfen. Kein bisschen? Das konnte sie nicht glauben. Zitterte ihre Hand nicht ein wenig? Vielleicht bildete sie sich das auch ein, weil sie es liebte andere zu demütigen, solange es sie nicht betraf.
Doch was Charlie dann sagte überraschte sie und das nur weil sie vollkommen Recht hatte. Natürlich hatte keine Reinblütertochter das Recht ihren Verlobten abzulehnen, abgesehen davon das Anushka Azrael sowieso nie abgelehnt hätte.
“Ja da hast du wohl Recht. Wurdest du gegen deinen Willen verlobt? Wäre in unserem Alter ja nichts ungewöhnliches.”
Und als Charlie dann auch noch meinte das mann mit dem Cruciatus zurechnen hatte legte Anu den Kopf schräg und betrachtete sie mit verengten Augen. Sie war von ihren Eltern noch nie gefoltert worden, wahrscheinlich aus Angst davor ihre Schönheit zu zerstören. Sie nannten es ihre Gabe, manche waren besonders intelligent, andere besonders geschickt und sie war eben besonders schön.
“Foltern…” Sie schüttelte den Kopf und strich sich ein weiteres mal eine Locke aus dem Gesicht. Diese Strähne nervte sie unglaublich. Schnell kramte sie in ihrer Tasche herum bis sie eine Klammer gefunden hatte und sich die Locke feststeckte.
Unwillkürlich fragte sie sich ob ihre Eltern sie vielleicht gefoltert hätten wenn sie nicht so schön wäre und nicht so gehorsam. Ein kalter Schauer lief ihr den Rücken herunter. Nein so waren ihre Eltern nicht, schließlich wurden Jarah und Gedeon, ihre jüngeren Geschwister ebenso wenig gefoltert.
“Genau, reden wir über etwas anders. Wie ich sehe hast du eine Katze ich auch.” Lächelnd nahm sie den Weidenkorb den sie neben sich gestellt hatte und öffnete ihn. Elegant und leichtfüßig wie sie eben war sprang Star, ihre Katze, heraus und ließ sich schurrend auf ihrem Schoß nieder. Anu besaß sie erst seit knapp 2 Jahren und hatte sich damals im Geschäft sofort in sie verliebt. Obwohl es kaum vorstellbar war ähnelte ihr Star gewaltig, sie war schön, elegant und hatte gewisse Ansprüche die erfüllt werden mussten.
“Wie heißt deine?” Sanft strich sie ihrer Katze über den Kopf und achtete darauf ihre Kleidung nicht zu sehr mit Katzehaaren zu beschmutzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   Do Sep 08, 2011 5:43 pm

Sie schloss abwesend die Augen und atmete tief durch. Sie unterdrückte den Drang, Anushka an ihren wahrscheinlich seidenglatten Haaren zu packen und sie einfach durchs Fenster zu werfen. Wahrscheinlich würde sie sich nichtmal wehren können, Anushka wirkte zu fein, um überhaupt einmal in ihrem Leben gekämpft zu haben, oder überhaupt mal Sport getrieben zu haben. Ausser vielleicht Ballett, sie war so ein richtig typisches Mädchen.
Sie schminkte sich, achtete auf ihr Äußeres, war in allem perfekt was sie tat und Fehler hatte sie sowieso nicht. Wahrscheinlich liebten ihre Eltern sie auch noch und trugen sie auf einen Federkissen durch die Gegend. Jedenfalls nahm sie das an, als sie so seltsam nachfragte, als sie nach dem Cruciatus fragte und Charlie sie fast etwas verächtlich ansah. Scheiss Tussi. Am liebsten wär sie ihr an den Hals gesprungen. Und nichtmal mit der dummen Haarklammer sah sie weniger hübsch aus.
Sie wollte, sie könnte kotzen und sie wusste nichtmal, woher diese geballte Aggressionen für Anushka herkamen, aber die Vorstellung, ihr mitten in ihr perfektes Gesicht zu schlagen, schenkte ihr Befriedigung.
Nur knapp konnte sie gerade noch ein Stöhnen unterdrücken, als Anushka ihre Katze hervorholte, die wohl genauso perfekt und Mädchenmäßig war, wie sie selbst. In einer Kurzreaktion haute sie ihren Kopf gegen die Zugwand. Das konnte alles nicht wahr sein.
Als sie das erste Mal von Anushka Romanov hörte, dachte sie, sie wäre eine hohle nichtssagende Tussi, aber das war zu viel. Irgendwer wollte sie strafen, was war sie gegen Anushka? Nichtsmehr, als ein Bauerntölpel und das machte ihr Angst, sie hatte noch nie Konkurrenz gehabt, jedenfalls nicht auf dem Niveau. Sie war die Traumfrau, mit den wallenden, langen, blonden Haar, die blauen Augen, die schlanke Figur, die elegante Gestik, die perfekten Umgangsformen und das ganze Komplettpaket. Davon hatte Charlie nicht im geringsten etwas.
Sie fuhr sich depressiv über die Stirn und sah zu ihrem fetten, schäbigen Kater. Sogar ihr Haustier konnte ihrem nicht das Wasser reichen. Der rote Kater zog seine Schnauze aus der Süßigkeitenbox und putzte halbherzig seine Schnauze, dann pfefferte er die leere Schachtel zu Boden und liess sich auf den Bauch fallen, ohne jegliche Eleganz und schloss schnurrend die Augen. Vollgefressen mit zuviel Zucker setzte er sich zu seinen Nickerchen an. Sie seufzte. Was für eine passende Allegorie. "Er... er ist ein Kater und heisst Maddie.. und deine?" resignierte sie.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Anushka Romanov

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 5   Di Okt 11, 2011 8:41 pm

Irgendwie sah Charlie angestrengt aus. Was hatte sie nur? Wahrscheinlich lag es an ihr. Die meisten Personen fühlten sich von Anushka eingeschüchtert ob es nun an ihrer Schönheit, oder an ihrer nicht gerade geringen Körpergröße lag.
Wieder einmal betrachtete sie Charlie ganz genau. Sie sah nicht so aus wie die Reinblütertöchter die sie bis jetzt getroffen hatte und die sie ihre Freundinnen nannte. Irgendwie war sie gröber und sah so aus als hätte sie schon viel mitgemacht, wahrscheinlich mehr als Anu in ihrem gesamten Leben, doch sie beeindruckte das wenig.
Liebevoll strich sie Star über ihren Kopf. Sie mochte ihr Leben und das einzige das ich Momentan daran ändern würde war die Tatsache das sie auf dem Weg nach Hogwarts war, wie gerne würde sie mit ihren Freundinnen auf Durmstrang freuen, aber diese Zeiten waren vorbei und das musste sie akzeptieren. So schwer es auch war.
Mit geschürzten Lippen sah Anu zu wie Charlies Katze sich von der Süßigkeitenbox befreite und sich wie ein Rollmops auf seinen Bauch fallen ließ. Niemals hätte sich Anushka für eine solche Katze entschieden, abgesehen davon das ihre Eltern es nicht erlaubt hätten, ihre Mutter achtete unwahrscheinlich auf Perfektion.
“Oh, Maddie für einen Kater? Interessant.” Anu tat nicht einmal so als würde es sie sonderlich interessieren. Warum auch? Was ging sie schon ein fetter roter Kater an? Sie hatte ja sowieso nur aus Höflichkeit gefragt. “Das ist Star.”
Star miaute laut, als sie ihren Namen härte und wandte sich demonstrativ von Maddie ab, als wisse sie das dieser Kater unter ihrem Niveau war.
“Sag mal in welchem Hogwartshaus bist du überhaupt? Ich bin gespannt darauf wie das bei euch abläuft.” Es war mal wieder so das es sie eigentlich nicht interessierte, obwohl eigentlich schon. Sie hatte keinerlei Ahnung was sie erwarten würde und vielleicht würde sie etwas aus Charlie heraus bekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Abteil 5   

Nach oben Nach unten
 

Abteil 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another Reality :: Die restliche Welt :: London :: Kings Cross :: Hogwarts Express-