StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Abteil 7

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin

Sprechender Hut

Admin

avatar


BeitragThema: Abteil 7   Mi Aug 10, 2011 8:04 pm

-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 7   Fr Aug 12, 2011 12:30 am

Endlich, endlich hatte er ein leeres Abteil gefunden. Zielstrebig trat er ein und wuchtete seinen Koffer auf die Gepäckablage. Nachdem auch Azrael hinter ihm eingetreten war schloss der Potter die Tür. Er nickte nurnoch, auf die Antwort des Anderen. Dafür, dass er erst vor einem Jahr aus Russland gekommen war sprach er ziemlich fließendes Englisch, das musste man ihm lassen. Endlich hatte er die Ruhe, die er wollte. Ständig Leuten ausweichen zu müssen konnte einen aufregen... Nun schnappte er sich seinen Lieblingsplatz am Fenster und wartete darauf, dass auch der Greengrass seinen Koffer nach oben warf und sich zu ihm gesellte.
Im Flur war er noch ziemlich abgelenkt gewesen, doch jetzt kam Harry dazu seine neue Bekanntschaft in Ruhe zu betrachten. Also schlecht sah er auf keinen Fall aus. Der musste bei den Mädels wohl ziemlich beliebt sein. Er war ungefähr so groß wie Harry und auch eher von schmalerer Statur. Eigentlich ein ziemlich guter Sucher., schoss es ihm durch den Kopf. Er konnte nichts dagegen tun, dass er jedem neuen Bekannten eine Quidditchposition zuordnete. Das war sein kleiner Tick, von dem aber niemand wusste.
Er wusste ja noch nicht ein Mal ob der andere Quidditch spielte. "Also warst du noch gar nicht auf Hogwarts? Bist du also in noch keinem Haus?", fragte er zur Sicherheit noch ein Mal nach. Vielleicht hatte Dumbledore ihn eingeteilt, oder so. Er konnte sich nicht vorstellen, dass Azrael sich mit den anderen Erstklässlern in eine Reihe stellte und dort den sprechenden Hut aufgesetzt bekam. Das würde doch total lächerlich aussehen!
Nach oben Nach unten
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 7   Fr Aug 12, 2011 12:47 am

c.f. FLur


Azrael trat ein nach dem Harry eingetretten war. Er beobachtete wie der Potter sein Gepäck auf die Ablage hoch hievte. Er selbst brauchte dies nicht zu tun. Sein Gepäck war bei Victor und Alena zurück geblieben als er sich auf die Suche nach Harry gemacht hatte. So setze er sich einfach nur als Fenster und strich sich seine wilden Locken aus dem Gesicht.
Soweit so gut, er hatte es also hier her geschafft. Victor würde noch dazu kommen, sobald er sich von seiner geliebten Shwester los reißen konnte und dann würden sie ihr spiel beginn. Azrael wusste das die einzige Gefahr darin bestand sich in ihren Intrigen zu verlieren und das Ziel zu vergessen.
Azrael wurde sich des genauen Blickes seines Gegenüber bewusst, er schien ihn wohl abzu musstern. Sollte er nur, Az wusste das er unschuldig aussah. Er hatte ein hübsches Gesicht hinter dem er seine wahren Absichten gut verstecken konnten. Niemand konnte sich vorstellen das sich hinter seinen zwarten Zügen ein Mörder und Todesser verbarg.
Nicht unruhig, aber zur Sicherzeit zupfte er an seinem Ärmel und versicherte das er auch bis runter zu seinem handgelenk geschlossen war.
"Ja ich war noch nie in Hogwarts. Ich bin in Durmstrang zur Schule gegangen...." Azrael nickte und verstummte kurz. Er wusste genau welchem Haus er zugeteilt wurde und er wusste auch das die Schüler der anderen Häuser den Slytherins gegenübe sehr misstrauisch waren. Desshalb war das hier seine einzige Chance Harry davon zu überzeugen das er sein Freund war, den ab Morgen wäre er eine Schlange.
"Dieses Häusersystem kommt mir seltsam vor.. ich versteh nicht wirklich wozu es gut sein soll" leicht zuckte Azrael mit den Schultern. In seinen Augen war das Häuersystem wirklich nicht gerade die schlauste Idee. "Ich weiß lediglich das meine Cousinen in Slytherins sind... und das dieses Haus nicht gemocht wird..." er seufzte und senkte den Blick ein wenig. Er sah traurig aus, das er es nicht wahr, bemerkte man nicht.

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 7   Fr Aug 12, 2011 1:15 am

Harry runzelte ein wenig gedankenverloren die Stirn. Sein Blick glitt über die zerzausten Locken seines Gegenübers. Das zumindest hatten sie gemein. Die Haare wollten nicht immer, wie man selbst wollte. Harry für seinen Teil hatte sich damit gut arangiert und er fand, dass die verstrubbelten Haare ihm durchaus standen. Er war ja auch nicht immer geradlinig und angepasst, auch wenn er das selbst vielleicht nie so ausgedrückt hätte. An Azraels Augen blieb er hängen. Sie hatten so viel Ausstrahlung, dass der Potter sich wunderte, warum er nicht schon früher über dieses Merkmal gestolpert war. Aber alles in allem wirkte der Russe als könner er keiner Fliege was zu Leide tun.
Da konnte man schon Mitleid haben, wenn er nicht aufpasste wurde er vielleicht noch von den anderen untergebuttert? Das würde Harry nicht zulassen! Immerhin war dieser Junge eindeutig sympathisch. Es war ja praktisch seine Pflicht ihn zu beschützen, auch wenn er vielleicht älter war als der 5. Klässler. Er nickte, als Zeichen, dass er verstanden hatte. Ja, Durmstrang war eine Akademie von hohem Ruf. Sein Vater hielt trotzdem nicht viel davon, denn dort lehrte man auch die dunklen Künste. Insgeheim fragte er sich wie viel Azrael davon wusste und ob er ahnte, wessen sohn der schwarz Haarige war. Seinen Nachnamen hatte er ja noch nicht genannt. Das hatte er sich abgewöhnt. Schon allein, weil viele den Bogen zu seiner Mutter schlugen, von seinem Vater ganz zu schweigen...
Ein grinsen konnte er sich dann allerdings nicht verkneifen. Seltsam? Nun gut... "Eigentlich ist das System alles andere als seltsam. Es dient dazu dir zu zeigen wer du bist." Das war es zumindest woran er glaubte. Weshalb sonst wäre er in Gryffindor gelandet? Als er von Slytherin hörte verkrampfte er sich kurz. "Nunja, dass deine Cousine da ist muss nicht notwendiger Weise heißen, dass du auch dorthin kommst. Es gibt sogar Geschwister, die in unterschiedlichen Häusern sind.", versuchte er sich selbst aufzubauen. Aber auch Azrael schien von der Vorstellung bald den Schlangen anzugehören nicht sonderlich erfreut. Konnte er mit dem Greengrass befreundet sein, falls er wirklich zur grünen Gefahr werden würde? Ach, das würde schon nicht eintreten. Dafür war der Russe doch viel zu nett.
Nach oben Nach unten
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 7   Fr Aug 12, 2011 1:47 am

Das lief ja besser als er gedacht hätte. Azrael musste nicht einmal viel Schauspielern. Ein bisschen eine wehleidge Miene und der Potter-spross glaubte direkt das er mit seinem Schicksal als zukünftiger Slytherin zu enden nicht zufrieden war. Noch wähend er das dachte bemerkte er Harrys starren Blick in seine Augen. natürlich der hatte wohl seine durchdringende Augenfarbe entdeckt. Wo genau er sie her hatte wusste er nicht, auch wenns eine Mutter behauptete er hätte die Augen seines Vater, was irgendwie nicht stimmen konnte, da der dunkle Lord graue Augen hatte und die seinen definitiv blau waren. Aber vielleicht ging es ihr auch mehr seinen Blick als die Farbe.
Harry Potter hatte die Augen seiner Mutter und sah ansonsten genau so aus wie sein Vater. Zumindest war es das was Azrael immer und immer wieder zuhören bekommen hatte. Doch irgendwie hatte er im Gespür dass Harry nicht auf seine Eltern angesrpochen werden wollte. Er war der Sohn einer Berühmtheit. Sicherlicht fand er es nicht besonders toll wenn man ihn auf seine Familie ansprache - verständlicherweiße.
Azrael kannte das, wenn auch auf andere Art. Er wurde oft wie ein rohes Ei behandelt. Jeder verdammte Todesser glaubte wenn er ihn nur schief ansah würde sich der dunkle Lord wie ein Geier auf sie stürzen. So war das eben mit Untergeben. Irgendwie konnte Az also nachempfinden wie sich Harry Potter fühlen musste. - was für eine Ironie.
"Wer ich bin? wieso sollte mir ein Tier und eine Farbe auf meiner Brust, mir sagen wer ich bin?" Azrael schüttelte seufzend den Kopf. Es war idiotich,doch so war England eben. Wäre er hier aufgewachen hätte er es wohl verstanden, so aber war es nur einHinderniss auf seinem Weg, auch wenn er Stolz darauf war mit Slytherinverwand zu sein.
Azrael seufzte erneut und sah Harry an. "Ich glaube nicht das ich eine große Wahl habe, meine Familie ist seit Generationen Mitglied des Hauses Slytherin. Es ist wie eine Tradition... meine Mutter hat sich sogar schon gefreut mich in Silber und Grün zu sehen" Er runzelte die Stirn und stütze seinen Kopf mit einer Hand ab. "Was hab ich also für eine Wahl? Es heißt ja auch das Schwarzmagier in Slytherin sind... in Durmstrang wird viel Wert auf schwarze Magie gelegt" ein erneutes Seufzen und er verzog das Gesicht zu einem mehr als nur gequälten Ausdruck. Jeder der ihn nicht kannte würde nun glauben man dränge ihn in einen Posten den er nicht wollte, so würde es auch Harry Potter auffasen.

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 7   Fr Aug 12, 2011 6:35 pm

Für eine kurze Zeit schien Azrael ziemlich nachdenklich. Ob alles in Ordnung war? Doch Harry bevorzugte es lieber eine Weile zu schweigen. Immerhin wollte er nicht aufdringlich werden und den Russen nerven. Eventuell war er auch dabei zu verstehen was Harry über die Häuser gesagt hatte. Das war vielleicht schwer nachvollziehbar für ihn... Wie sagte seine Mutter doch immer? Andere Länder, andere Sitten! Also versuchte er noch ein Mal es dem Lockenkopf klar zu machen. "Die Häuser sind ja mehr als nur Farben und Tiere. Sie stehen für Charaktereigenschaften und Lebenseinstellungen.", begann er seinen Vortrag.
Auch wenn er sich sonst nie so wie Hermine verhielt. Wenn es eines gab wofür er sich immer schon interessiert hatte, dann waren es die Hogwartshäuser. Seine Mutter versuchte sie natürlich immer als ebenbürtig dazustellen. Das musste sie als Lehrerin natürlich auch, aber sein Vater ließ immer durchscheinen für welches Haus sein Herz schlug. Immerhin waren seine beiden Eltern in Gryffindor gewesen. So fuhr er fort. "Gryffindor steht für Mut, Ravenclaw für Intelligenz, Hufflepuff für Treue und Slytherin für Hinterlistigkeit. Aber das sind natürlich nur Beispiele. Auch innerhalb eines Hauses können die Leute ziemlich fasettenreich sein. Bei manchen fragt man sich wie sie es überhaupt in das Haus geschafft haben. Man hat mir mal erklärt, dass der sprechende Hut weiter sehen kann als wir, oder so ein Quatsch..." Nun stockte er und schaute kurz zum Greengrass. Wirkte er gelangweilt? Vielleicht sollte er aufhören so viel zu labern und ihn auch mal zu Wort kommen lassen? Immerhin wollte er ja auch etwas über ihn erfahren.
Also räusperte er sich kurz und stellte die Frage, die ihm schon seit einigen Minuten auf der Zunge brannte. "Weißt du überhaupt schon wie du eingeteilt wirst? Musst du zu Dumbledore ins Büro?" Aus seiner jungen Stimme hörte man Ehrfurcht. Seine Eltern waren mit Dumbledore "befreundet", falls man das so nennen konnte. Nunja, zumindest kannten sie ihn irgendwie länger. Doch was da alles wieder dahinter steckte vermochte er nicht wirklich zu sagen.
Nun kamen sie wieder zum Thema Slytherin und Harry rümpfte kurz die Nase. Es schien ihm wirklich unangenehm über diese Hausoption für Azrael zu reden. Seine ganze Familie war dort? Autsch! Das versetzte dem Gryffindor einen Schlag in die Magengrube. Daher kannte er den Namen wahrscheinlich... "Nunja, ich weiß nicht ob der Hut sich beeinflussen lässt, wenn das fast schon Tradition ist, aber du kannst es ja mal versuchen." Ohne es zu wollen wurde seine Stimme ein wenig kühler. Immernoch war Harry damit beschäftigt sich einzureden, dass sein Gegenüber nicht nach Slytherin kommen würde. Dafür war er einfach zu nett. Das konnte doch nicht sein. Es verwirrte ihn einfach, wie man bei SO einer Familie so freundlich sein konnte. Er selbst war wohl, ohne es wirklich zu merken, das krasse Gegenbeispiel dafür. Er verhielt sich oft genauso wie sein Vater es getan hätte.
Nach oben Nach unten
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 7   Fr Aug 12, 2011 10:11 pm

Harry hatte ein interessante Art zu denken. Er war überzeugt von System das seit 1000 Jahren die Schüler von Hogwarts in vier Gruppen teilte. Azrael fragte sich ob er das recht hatte diesen Glauben anzuzweifeln, immerhin teilte er auch die Menschen um sich herum in Gruppen ein, jedoch nicht nach ihrem Charakter sondern nach ihrer Herrkunft. War er also besser oder schlechter?
Azrael musste schmunzeln, sein Blick, der bis dato hinaus auf die vorbeirasende Landschaft gerichtet hatte, lag nun auf dem Potter-spross. "Mir ist klar was es bedeutet... nur ich frage mich wieso ist es sinnvoll das viele Menschen mit dem gleichen Charakter auf einander sitzen sollen? Ist es nicht viel sinnvoller ihnen die freie entfalltung unter den unterschiedlichsten Menschen zu bieten?" Er wusste das es sinnlos war mit Harry Potter darüber zu streiten. Er kannte die Einstellung des Jungen vor sich über Slytherins und er wusste das es sicherlich schwer sein würde ihn dazu zu bringen ihn zu akzeptieren auch wenn er ein Slytherin war.
Az musste feststellen das Harrys Ansichten über die einzelnen Häuser sehr einschichtig war. Er zog eine seiner Augenbrauen in einer eleganen Bewegungen nach vorne und überschlug die Beine. Azrael hatte wenn er wollte den perfekten Reinblüter-Arsch drauf, doch meistens zog er eine ruhige, zurückhaltende Art vor. "Mit anderen Worten du hälst alle Slytherins für Hinterhältig und alle Gryffindors für Mutig usw. Findst du das nicht ein bisschen zu pauschal? Es gibt sicher auch Slytherins die überhaupt nicht Hinterhältig sind und Gryffindors denen es wahrscheinlich an Mut fehlt..."
Azrael wusste das er damt an der Tolleranz von Harry kratze und da war genau der Punkt an den er wollte. Kurz wünschte sich Azrael das Victor schon an seiner Seite war, den er hätte sicher noch einen gesitreichen Kommentar gwusst, mit dem er in die gleiche Kerbe schlagen konnte, doch er musste leider noch auf seinen besten Freund warten.
Wieder lenkte er seine Aufmerksamkeit zurück auf Harry und lächelte. Dumbledore! Azrael war gespannt auf den Mann den seinen Vatter fast genauso sehr hasste wie die Potters. Er wollte ihn kennenlernen, wollte wissen ob er wirklich so ein magisches Genie war, wie immer behauptet wurde. Beinahe spürte er Gänsehaut auf seinen Armen. "Ich habe keine Ahnung, es wurde uns nicht mitgeteilt" mit Absicht nutze Azrael das uns. Er wollte bereits jetzt klar machen das er nicht der einzige Quereinsteiger in diesem Jahr, nur dami Harry später darüber überrascht wäre.
Als sie wiederauf Slytherin zu sprechen kamen bemerkte Azrael amüsiert wie Harry sein Gesicht verzog. Das war ja interessant. Harry Potter, Sohn des berühmten James Potter, war also tatsächlich mit Vorurteilen belastet. "Man sieht dir an das du die Slytherins nicht magst. Hat das persönliche Gründe oder magst du sie nicht weil man dir gesagt hat du sollst sie nicht mögen?" er legte eine Kunspause ein und beugte sich ein Stück vor. "Sag mir Harry, sollte ich wirklich nach Slytherin kommen würdest du mich dann auch nicht mehr mögen?"

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Victor Dolohov

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Abteil 7   Sa Aug 13, 2011 5:04 pm

cf: Abteil 3

Der Russe stürzte über den Gang um ein wenig durch den Wind in das Abteil zu stürzen. Sein Atem ging rasch, sein dunkles Haar war noch zerzauster als sonst, als er sich hineinlehnte. Freundlich sein. Einfach freundlich sein. "Azrael, ich hab dich schon gesucht.", rief der Dunkelhaarige aus und er ließ die Erleichterung aus seinen Augen sprechen. Der russische Akzent war deutlich zu hören. Meist bemühte sich Victor ihn zu kaschieren, aber jetzt hörte man ihm seine Herkunft deutlich an. "Hast du schon begonnen?", fragte er auf Russisch, doch mit einem Ton, als würde er seinen besten Freund um seine Gesundheit fragen. Sein Blick wanderte weiter zu dem Jungen. Das war Harry Potter? Er sah...auf den ersten Blick ganz gewöhnlich aus. Victor hatte etwas erwartet, wie einen strahlenden Helden, mit einem breiten Kreuz und einem inneren Strahlen, doch der Auserwählte, den es zu vernichtend galt, war eher schlank denn massig und hatte auch keinen goldenen Schein um sich, den es zu erkennen gab. Doch strahlte er eine gewisse Ruhe aus und das Grün seiner Augen fesselte den Russen einen Moment, ehe sich seine Lippen zu einem strahlenden Lächeln verzogen. "Hallo, sehr erfreut. Wie ich sehe, habt ihr euch angefreundet. Ich bin Victor." Seinen Nachnamen sparte er aus. Und das war auch gut so, denn Dolohov war ein eher bekannter Name, sowohl unter Todessern als auch unter den Schlammblütern. "Ich hab mir Sorgen gemacht, Az, wo warst du auf einmal? Ich habe dich mitten in der Menge einfach verloren." Ein besorgter Blick wanderte wieder zu Azrael, ehe er sich neben diesem niederließ. "Ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich bleibe. Wenn ich euch störe oder so, kann ich auch wieder gehen:" Rasch erhob sich Victor wieder und wandte sich zum Ausgang. Höflichkeit war immer gut. Und den höflichen Russen zu markieren, war auch immer gut, als dreist und vorlaut zu sein. Das war nicht nur beim Vorspielen vor Schlammblütern und Muggelfreunden so, sondern auch im wahren Leben, weshalb es dem Russen, der Harry fragend aus seinen dunklen Augen ansah auch so lag,.

_________________


Russisch ist cool!
*Hat während Azraels Abewesenheit die offizielle Erlaubnis den Charakter Azrael Greengrass mitagieren zu lassen*

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Abteil 7   

Nach oben Nach unten
 

Abteil 7

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another Reality :: Die restliche Welt :: London :: Kings Cross :: Hogwarts Express-