StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Austausch | 
 

 Änderungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin

Oleg Kozlov

Admin

avatar


BeitragThema: Änderungen   Mi März 23, 2011 6:32 pm

Ihr habt kleinere Änderungen in Storyline etc. zu verzeichnen? Dann postet hier.
Ihr könnt aber auch eigene Themen erstellen, vor allem bei großen Änderungen wie Themenwechsel etc.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Last Ene

Gast

avatar


BeitragThema: Avada Kedavra [Änderug]   Sa Feb 16, 2013 9:36 pm

Liebes Sisterforum, wertes Partnerboard,

auf Grund von baldiger Abschaltung unseres alten Servers, sind wir umgezogen.
Daher bitte ich euch, unsere Daten einfach auszutauschen. Eine erneute Bestätigung eurerseits bei uns ist nicht notwendig, es sei denn, ihr mögt die Partnerschaft beenden.
Ansonsten hoffe ich auf weitere schöne Partnerschaft.

LG
Das Team des Avada Kedavras





Überall waren Schreie, ganz egal wie fest ich mir auch die Hände auf die Ohren drückte. Sie hallten nach und ließen sich nicht vertreiben. Es roch nach Feuer, Blut und Tod. Ich wusste nicht wohin. Überall wurde gekämpft. Reines Blut vermischte sich mit unreinen, unreines mit reinem. Doch war das nicht eigentlich der Grund, warum der dunkle Lord kämpfte? Wollte er nicht eigentlich verhindern, dass genau das passierte? Die Verschmutzung von reinem Blut? Doch genau das passierte gerade. Ich konnte es nicht mehr unterscheiden. Es war alles einfach nur noch Blut, das floss und Leben raubte.
Doch dann wurde es still. Selbst der Wind verstummte, die Welt hielt den Atem an. Für Ewigkeiten und doch war es keine Sekunde. Die Schreie waren dem Weinen gewichen. Stummes verzweifeltes Weinen, um all die Leben, die einfach so verschwunden waren. Ich stand zwischen Leichen, Verletzten und Hinterbliebenen. Und dann war sie da, diese Stimme. Dieses Lachen. Und die Worte, dessen Bedeutung nicht in meinen Kopf wollte. Ich konnte es nicht verstehen. Ich wollte es nicht verstehen. Doch genau wie die Schreie hallte sie von den Wänden und Trümmern wider:

„EUER HELD HARRY POTTER IST TOT.“

Es war als würde die Luft explodieren. Das konnte doch nicht sein! Der Junge der überlebte, konnte nicht tot sein! Doch es war vorbei. Er war tot und er nahm die Hoffnung mit sich. Immer wieder und wieder hallten die Worte durch meinen Kopf, zusammen mit diesem schrecklichen, höhnischen Lachen.
Das konnte nicht sein. Fassungslosigkeit machte sich in mir breit. Der Widerstand in mir war gebrochen, wie bei so vielen anderen auch. Einige blieben. Sie wollten nicht aufgeben, die Worte nicht wahr haben. Sie kämpften weiter, nur um in Freiheit zu sterben. Doch viele flüchteten, wie auch ich, um zu leben. Leben in einer Welt, die nichts anderes war, als ein einziger Kampf.
Keiner bemerkte, wie die Leiche von Harry Potter mitgenommen wurde. Die Todesser störte es nicht. Sie hatten gesiegt. Die magische Welt gehörte ihnen. Sie war bereit für eine schreckliche Veränderung.
Jetzt zählt nur noch reines Blut, sie leben in ihrem Wahn und jeder, der sich ihnen widersetzt, wird bestraft. Es ist grausam. Keiner traut sich mehr im Dunkeln auf die Straßen, selbst die Muggel bleiben daheim. Doch sicher sind sie nicht. Auch wenn sie immer noch nicht wissen, wer jetzt über sie herrscht und warum, so wissen sie doch, dass sich etwas geändert hat. Der Dunkle Lord regiert über ganz Britannien und er breitet sich immer weiter aus, auf das Festland, wo er immer mehr Anhänger findet. Die immer wieder aufkeimende Hoffnung zerschlägt er mit denselben Worten, die auch die Dunkelheit über uns alle herein gebracht hat.

„EUER HELD HARRY POTTER IST TOT.“

Der Orden wurde zerschlagen. Es gibt keinen Phönix mehr, der aus der Asche empor steigen wird. Er ist zusammen mit dem Auserwählten gestorben. Die wenigen die noch übrig geblieben sind, sind auf der Flucht, versteckt. Keiner außer ihnen weiß wo. Doch der Widerstand in ihnen ist nicht erloschen. Immer noch sind sie angewidert von dem, was in der magischen Welt passiert. Viele sind auf der Flucht, etwas anderes bleibt ihnen nicht übrig. Ein zu Hause haben sie nicht mehr. Keinen Ort der Zuflucht und Geborgenheit. Es gibt nichts, was sie noch haben. So denken es die Todesser. Der Dunkle Lord. Wie dumm sie doch sind. Sie hören das Flüstern auf den Straßen nicht. Sie wissen nichts von dem Kloster auf der kleinen Insel, wo sich der Widerstand versteckt. Wo dessen Hoffnung immer noch lebt. Denn ganz egal wie oft sie es auch sagen, es ist eine Lüge. Doch noch ist der Widerstand nicht darauf aus, sie eines besseres zu belehren. Sollen sie nur weiterhin denken, dass er tot ist. Denn wir wissen es besser. Wir werden wieder frei sein. Nein, wir sind frei. Auf immer und ewig. Dafür stehen die Liberté Toujours. Für die ewige Freiheit. Den Kampf, den sie nicht verloren haben, denn das Flüstern wird lauter. Und bald wird es jeder hören:

„UNSER HELD HARRY POTTER LEBT!“


Wir spielen im Jahre 2001
Voldemort hat die Macht über Großbritannien
Harry Potter gilt als tot
Der Orden des Phönix ist vernichtet
Es gibt eine neue Widerstandsgruppe, die Liberté Toujours
Diese will Voldemorts Diktatur beenden
Nagini ist weiterhin ein Horkrux
Hogwarts steht nun unter der Leitung der Todesser
Muggelgeborene und Blutsverräter müssen im Untergrund agieren
FSK 16 + Ü18er Bereich
Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung



Nach oben Nach unten

Mrs Norris

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Änderungen   So Feb 24, 2013 10:38 pm

Liebes Sisterboard,

wir haben keine direkte Änderung an unserem Board vorgenommen, sondern ein kleines Extra für unsere geliebten Sisterboards hinzugefügt. Ab heute dürfen die nämlich ihre News, Plots und Gesuche bei uns in ihrer eigenen Area posten. Wie ihr das gestalten wollt ist euch selbst überlassen. Auch gern dürft ihr nach Kategorien Fragen oder einfach nur verschiedene Themen auf machen.

Das Posten in den Areas ist aber nur über einen Speziellen Account möglich, dessen Daten ihr von einem der Admins bekommt.

Infos dazu findet ihr dann noch mal HIER

Ganz liebste Grüße Philomena & Leyla Halliwell aus dem New Generation
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Mrs Norris

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Änderungen   Mo Jan 05, 2015 11:16 pm

Liebes Partnerforum,
wir haben unsere Angaben etwas verändetr und würden euch daher bitten eben diese auch bei euch zu aktualisieren.
Vielen Dank! Smile

Herzliche Grüße,
das Team des "Rise of the Deatheaters"

Code:

[table class=" cke_show_border" align="center" background="http://i22.servimg.com/u/f22/13/92/88/29/holthg12.gif" border="0" cellspacing="20" width="700px"][tr][td align="justify" bgcolor="#120d0a" width="650px"]
[center]
[url=http://harrypotterhp-17.forumieren.com/forum.htm][img]http://i62.servimg.com/u/f62/13/92/88/29/totess10.jpg[/img][/url]
[font=Georgia][size=18][b]Aufstieg der Todesser[/b][/size]

[size=13]Damals, vor 12 Jahren, geschah etwas, etwas Unerklärliches. Wie konnte es kommen, dass ein einjähriger Junge den als unbesiegbar geltenden Lord Voldemort besiegte? Ja sogar tötete? War es Zufall? Nein. In diesem Punkt waren sich alle einig. Doch was war es dann? Hatte der Junge außergewöhnliche Fähigkeiten? War womöglich eine bislang gänzlich unbekannte, vielleicht sogar uralte Magie im Spiel? Noch heute streiten sich viele Hexen und Zauberer darüber. Auch die früheren Anhänger Lord Voldemorts.

Düstere Gerüchte gehen in der Zaubererwelt um, Gerüchte, die engsten Vertrauten Lord Voldemorts würden sich wieder, nach 12 Jahren der Pause, zusammenfinden um die Schreckensherrschaft weiter zu führen. Und tatsächlich: Eine kleine Gruppe von Todessern hat sich zusammengefunden, um einen ebenso wahnsinnigen wie genialen Plan in die Wirklichkeit umzusetzen. Lange hatten sie darüber gebrütet, Informationen mit nicht ganz konventionellen Mitteln beschafft und ihre Schar von treuen Ergebenen stetig vergrößert.
Doch es kommt ein Tag, an dem man keine Informationen mehr bekommt, es kommt ein Tag, an dem man keine neuen Anhänger werben kann. Es kommt ein Tag, an dem man den Plan in die Wirklichkeit umsetzen muss. Und dieser Tag ist gekommen. Der Aufstieg der Todesser kann beginnen. Überall sind ihre Spitzel, stiften unbemerkt Chaos. Wichtige Unterlagen verschwinden, Briefe kommen nicht an. Der Tagesprophet wird sabotiert.
Und die Zeiten stehen gut für das maskierte Gefolge des Schwarzen Magiers. Nun ist es unumstritten: Er ist zurück!

Wo einst Freud war ist nun nichts als Leid, Strenge, Kontrolle. Die Schlagzeilen türmen sich, im Volk macht sich Stille Verzweiflung breit. Er ist tot. Albus Dumbledore ist gefallen, im Duell mit dem Dunklen Lord. Man spekuliert, man bangt, während die einen weinen und weder ein noch aus wissen, sich der neuen Schreckensherrschaft bewusst sind, so schwingen andere munter die Flagge der Todesser.
Immer wieder taucht das Dunkle Mal über Häusern von Muggelstämmigen auf, und auch die Hogwartsschule ist längst nicht mehr der tolerante Ort, welche sie in der Vergangenheit zu pflegen tat, auch hier herrscht nun das harte Regiment der Todesser, jeder, der sich kritisch äußert verschwindet – es herrscht Angst unter den Menschen.
Und auch der Orden des Phönix‘, einstiger heller Stern am Firmament, scheint verblasst, zerschlagen, besiegt, denn Dumbledore ist tot.
Und während sich der Dunkle Lord in Sicherheit wiegt, und beginnt ganz England zu unterwerfen, keimt im Orden eine neue Hoffnung. Ein neuer Anführer, ein impulsiver, todesserverabscheuender Mann, Alistair Wright, soll all der Verzweiflung ein Ende setzten, und es scheint ihm wahrlich zu gelingen. Die Gruppierung um den verstorbenen Dumbledore und Wright scheint im Untergrund zum Leben erwacht und geht nun auf Jagd. Todesserjagd. Rache beherrscht die Gemüter, Gleiches soll mit Gleichem bezahlt werden, Auge um Auge, Zahn um Zahn. Und während Lord Voldemort mit seinen Todessern für Angst und Schrecken sorgt, beginnt sich der einst so tolerante Orden, im Londoner Untergrund eine Basis aufzubauen, man schreitet korrupt und ohne Kompromisse voran, an ihrer Spitze ein Mann, dessen Hass auf die Todesser nicht größer sein kann.

Doch ist dies der rechte Weg? Ein Orden, welcher wie die Todesser einst, zielgerichtete und bis ins winzige Detail geplante, Anschläge verübt? Aus dem Schutz der Gerechtigkeit hinaus mordet?
Todesser oder Phönix Orden? Die Kluften werden größer, Ideale verwischt. Zwei Extremen treffen auf einander.

Auf welcher Seite wirst du stehen?[/size]



[size=18][b][img]http://i62.servimg.com/u/f62/13/92/88/29/eckpun10.png[/img][/b][/size]
[size=13]x Wir spielen ab dem 3. Schuljahr von Harry | Schuljahr 1993/1994 mit eigener Storyline
x Es gibt keine Wiedergeburt oder Auferstehung (alle Menschen, die bereits gestorben sind, bleiben tot)
x Wir schreiben in der 1. und 3. P. Singular
x Buchcharaktere sowie Selbsterfundene sind gern gesehen
x Das Forum besteht seit mehr als 5 Jahren
x FSK 12 | mit FSK 16 & FSK 18 Area



[img]http://i62.servimg.com/u/f62/13/92/88/29/links10.png[/img]

[url=http://harrypotterhp-17.forumieren.com/forum.htm]FORUM[/url]
[url=http://harrypotterhp-17.forumieren.com/einleitung-f56/]DER ROTE FADEN[/url]
[url=http://harrypotterhp-17.forumieren.com/news-nouns-f53/]NEWS & NOUNS[/url]
[url=http://harrypotterhp-17.forumieren.com/f52-plot]PLOT[/url]
[url=http://harrypotterhp-17.forumieren.com/f8-regeln]REGELN[/url]
[url=http://harrypotterhp-17.forumieren.com/schwarzes-brett-f3/]SCHWARZES BRETT[/url]
[url=http://harrypotterhp-17.forumieren.com/gesuche-f42/]GESUCHE[/url]
[/size][/font]
[/center]

[/td]
[/tr]
[/table]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Natalia Dementyev

Gast

avatar


BeitragThema: Änderung der Werbung   Di Jun 09, 2015 5:48 pm

Hallo liebes Partnerforum,
wir haben unsere Werbung ein wenig verschönert und würde euch bitten, diese anstatt der alten zu nutzen!
Liebe Grüße!




Hogwarts


Dark Ages



Jede Zeit hat ihre Helden.

Es gab sie schon immer, es wird sie immer geben. Vom frühesten Anfang, bis hin zum fernsten Ende, die Geschichte hat stets die Besonderen hervorgebracht. Die Einen, die Außergewöhnlichen. Die, die fähig sind das zu schaffen, was alle ersehnen. Die, die nicht träumen, sondern schlichtweg eins tun: Leben.So alt wie die Zeit, so alt sind ihre Geschichten.
So lauten sie von drei Brüdern, die sich aufrafften ihren eigenen Vater zu stürzen und die Welt unter sich aufzuteilen. Sie beherrschten den Himmel, das Meer und die Unterwelt, machten die Welt zu ihrem Spielball. Bald scharten sich Anhänger um sie herum, die immer zu beweisen wollten, dass ihr Herr der mächtigste war. Sie führten Kriege und irgendwann wurde es still um sie.

Die Geschichte erzählte indes von drei Männern. Einander unbekannt lebten sie an völlig verschiedenen Orten, sollten sich selbst nie treffen - und doch lieferten sie sich heftige Kämpfe. Darum, wer Recht hat. Darum, wer der einzig Wahre ist. Alle waren sie große Redner und Visionäre, die ihre Gedanken den Menschen einpflanzen und zu den ihren machen konnten. Selbst als sie längst zu Stab und Schatten wurden kehrte keine Ruhe ein. Denn sie waren längst mehr, als nur ein Traum. Sie waren zur Idee geworden, zur Vision - zu Unsterblichen.

Bei allen Jahrhunderten, allen Geschichten und Orten, es schien immer Parallelen zu geben. Drei Gruppen, drei Mächte. Die, die gut sind. Die, die böse sind. Und die, die die Neutralität vorzogen und sich bewegten, wie die Fahne im Wind. Stets opportunistisch und dem eigenen Vorteil bedacht. Welche Gruppe tut dies nicht? Die, die Prinzipien kennt.
Nur Narren glauben, dass dieses Prinzip stets den Muggeln anhaftet. Wir, die Anderen der Gesellschaft, die Geheimen und Fantastischen - wir nahmen es vielleicht mehr an, als alle vor uns.

Auch in unserem Zeitalter wird sich dieses Muster wiederholen. Drei Fraktionen werden sich erheben. Jede wird ihre eigenen Ziele verfolgen, ihre eigenen Werte vertreten und nach ihren eigenen Methoden handel und kämpfen. Dies verraten die Muster der Vergangenheit. Was jedoch ungewiss bleibt, ist der Ausgang dieser Ära. Wird es am Ende Gewinner geben? Wer wird seine Ziele durchsetzen und zu welchem Preis?

Jede Entscheidung wird das Schicksal unserer Zeit beeinflussen. Jede Handlung wird Kreise ziehen und die Geschichte in eine bestimmte Richtung lenken. Du hast die Macht das Schicksal dieser Welt zu lenken! Wirst du sie nutzen um diese Welt zu schützen, oder wirst du Schrecken verbreiten und die Welt ins Chaos stürzen? Es liegt in deiner Hand. Entscheide weise!

  • Es wird 3 Fraktionen geben, durch welche nicht nur gute und böse Parteien entstehen, sondern auch etwas dazwischen.

  • Die Gründung dieser Parteien ist geplant und wird den Beginn unseres Plots bilden. Der Anfang ist also fest gesplant.

  • Nachdem die ersten Steine ins Rollen gebracht wurden, liegt die Entwicklung des Plots in der Hand der Spieler.

  • Es gilt das Prinzip der Ortstrennung.

  • FSK 16

  • Mindestpostinglänge: 150 Wörter

Links
Forum
Regeln
Anmeldungen

Liebe Grüße: Das Team



Code:
<center><link rel='stylesheet' type='text/css' href='http://fonts.googleapis.com/css?family=Indie+Flower'><style type="text/css">.bg1{ opacity:0; width: 500px; height: 700px; background-color: #ffffff; -webkit-transition: opacity .5s linear; -moz-transition: opacity .5s linear; -o-transition: opacity .5s linear;  z-index: 1; }.bg1:hover { opacity: .99 }</style><div style="width: 500px; height: 700px; background-image: url('http://i18.servimg.com/u/f18/19/09/92/18/hp110.jpg');border:3px solid #999999"><div class="bg1"><div style="width: 500px; height: 700px; overflow: auto; background-image: url(http://i18.servimg.com/u/f18/19/09/92/18/gh10.jpg); font-family: Arial; font-size: 11px; line-height: 12px; text-align: justify;">

<div align="center" style="padding:10px; text-align: center; font-family: 'Indie Flower'; font-size: 45px; letter-spacing: 4px; color: #FFFFFF;"><b>Hogwarts</b></div>

<div align="center" style="padding 10px; text-align: center; font-family: 'Indie Flower'; font-size: 35px; letter-spacing: 3px; color: #FFFFFF"><b>Dark Ages</b></div>


<center><div align="center" style="width: 400px; height: 200px; padding: 10px; text-align: left; font-family: Gabriola; font-size: 15px; letter-spacing: 2px; color: #FFFFFF; line-height: 120%; background-image: url(http://i18.servimg.com/u/f18/19/09/92/18/unbena12.png); border-radius: 3px 3px 3px 3px; overflow-x: hidden; overflow-y: scroll;"><center><div style="font-family: Gabriola; font-size: 17px; letter-spacing: 2px; color: #FFFFFF;"><b>Jede Zeit hat ihre Helden.</b></div></center>
Es gab sie schon immer, es wird sie immer geben. Vom frühesten Anfang, bis hin zum fernsten Ende, die Geschichte hat stets die Besonderen hervorgebracht. Die Einen, die Außergewöhnlichen. Die, die fähig sind das zu schaffen, was alle ersehnen. Die, die nicht träumen, sondern schlichtweg eins tun: Leben.So alt wie die Zeit, so alt sind ihre Geschichten.
So lauten sie von drei Brüdern, die sich aufrafften ihren eigenen Vater zu stürzen und die Welt unter sich aufzuteilen. Sie beherrschten den Himmel, das Meer und die Unterwelt, machten die Welt zu ihrem Spielball. Bald scharten sich Anhänger um sie herum, die immer zu beweisen wollten, dass ihr Herr der mächtigste war. Sie führten Kriege und irgendwann wurde es still um sie.

Die Geschichte erzählte indes von drei Männern. Einander unbekannt lebten sie an völlig verschiedenen Orten, sollten sich selbst nie treffen - und doch lieferten sie sich heftige Kämpfe. Darum, wer Recht hat. Darum, wer der einzig Wahre ist. Alle waren sie große Redner und Visionäre, die ihre Gedanken den Menschen einpflanzen und zu den ihren machen konnten. Selbst als sie längst zu Stab und Schatten wurden kehrte keine Ruhe ein. Denn sie waren längst mehr, als nur ein Traum. Sie waren zur Idee geworden, zur Vision - zu Unsterblichen.

Bei allen Jahrhunderten, allen Geschichten und Orten, es schien immer Parallelen zu geben. Drei Gruppen, drei Mächte. Die, die gut sind. Die, die böse sind. Und die, die die Neutralität vorzogen und sich bewegten, wie die Fahne im Wind. Stets opportunistisch und dem eigenen Vorteil bedacht. Welche Gruppe tut dies nicht? Die, die Prinzipien kennt.
Nur Narren glauben, dass dieses Prinzip stets den Muggeln anhaftet. Wir, die Anderen der Gesellschaft, die Geheimen und Fantastischen - wir nahmen es vielleicht mehr an, als alle vor uns.</div></center>
<center><div align="center" style="width: 400px; height: 200px; padding: 10px; text-align: left; font-family: Gabriola; font-size: 15px; letter-spacing: 2px; color: #FFFFFF; line-height: 120%; background-image: url(http://i18.servimg.com/u/f18/19/09/92/18/unbena12.png); border-radius: 3px 3px 3px 3px; overflow-x: hidden; overflow-y: scroll;">Auch in unserem Zeitalter wird sich dieses Muster wiederholen. Drei Fraktionen werden sich erheben. Jede wird ihre eigenen Ziele verfolgen, ihre eigenen Werte vertreten und nach ihren eigenen Methoden handel und kämpfen. Dies verraten die Muster der Vergangenheit. Was jedoch ungewiss bleibt, ist der Ausgang dieser Ära. Wird es am Ende Gewinner geben? Wer wird seine Ziele durchsetzen und zu welchem Preis?

Jede Entscheidung wird das Schicksal unserer Zeit beeinflussen. Jede Handlung wird Kreise ziehen und die Geschichte in eine bestimmte Richtung lenken. Du hast die Macht das Schicksal dieser Welt zu lenken! Wirst du sie nutzen um diese Welt zu schützen, oder wirst du Schrecken verbreiten und die Welt ins Chaos stürzen? Es liegt in deiner Hand. Entscheide weise!<ul>
<li>Es wird 3 Fraktionen geben, durch welche nicht nur gute und böse Parteien entstehen, sondern auch etwas dazwischen. </li>
<li>Die Gründung dieser Parteien ist geplant und wird den Beginn unseres Plots bilden. Der Anfang ist also fest gesplant. </li>
<li> Nachdem die ersten Steine ins Rollen gebracht wurden, liegt die Entwicklung des Plots in der Hand der Spieler. </li>
<li> Es gilt das Prinzip der Ortstrennung. </li>
<li> FSK 16 </li>
<li> Mindestpostinglänge: 150 Wörter</li></ul></div></center>
<center><div align="center" style="width: 400px; height: 60px; padding: 10px; text-align: left; font-family: Gabriola; font-size: 15px; letter-spacing: 2px; color: #FFFFFF; line-height: 120%; background-image: url(http://i18.servimg.com/u/f18/19/09/92/18/unbena13.png); border-radius: 3px 3px 3px 3px; overflow-x: hidden; overflow-y: scroll;"><center> <b>Links</b></center>[url=http://hogwarts-dark-ages.forumieren.com][color=#ffffff]Forum[/color][/url]
[url=http://hogwarts-dark-ages.forumieren.com/f5-regeln][color=#ffffff]Regeln[/color][/url]
[url=http://hogwarts-dark-ages.forumieren.com/f6-anmeldungen][color=#ffffff]Anmeldungen[/color][/url]

Liebe Grüße: Das Team
</div></div></center>
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Änderungen   

Nach oben Nach unten
 

Änderungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another Reality :: 

Partnerbereich

 :: Wanna be? :: Änderungen
-