StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Austausch | 
 

 Ehemann! Du schläfst bestimmt viel besser anderswo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Ehemann! Du schläfst bestimmt viel besser anderswo   So Dez 18, 2011 12:48 pm



Wer? Natalia de Costa & Austen Ledford. Offen
Wann? Später Abend, Sommerferien vor Inplaybeginn und nach dem NP 'Der Tango, der befiehlt, Du musst Dich wiegen'
Was? Dahlia und Austen Ledford haben sich gerade gestritten und er übernachtet in einem Muggelgasthaus, in dem Natalia de Costa auftaucht
Wo? Ein unbekanntes Muggelgasthaus in London



Es war demütigend. Doch wohl die einzige Möglichkeit, die ihm auf die Schnelle blieb, um den Schein einer funktionierenden Familie zu wahren. Man kannte ihn nunmal in der Winkelgasse und er musste in der Nähe bleiben, um seiner Arbeit wie gewohnt nachgehen zu können. Es blieb ihm nichts anderes übrig, als dieses unauffällige Gasthaus in Anspruch zu nehmen, das für dreckige Muggel gedacht war.
Es war so demütigend, sein schönes Geld in muggelsches eintauschen zu müssen. Und es war noch viel demütigender ihnen jenes auch noch in den Allerwertesten zu schieben.

Austen bestrafte den Rezeptionisten mit dem herablassendsten Blick, den er aufbringen konnte, als dieser ihm offenbarte, dass er noch einen Moment auf sein Zimmer warten musste. Service ging wahrlich anders. Dennoch musste er sich wohl oder übel damit abfinden. Es war viel, mit dem der Steuerberater sich heute abfinden musste, zu viel.
Erschöpft ließ er sich an einem Tisch nieder, legte seinen Hut darauf und stellte den Koffer daneben. Nun nahm er sich die Dreistigkeit heraus, dem ledernen Koffer eine Flasche Elfenwein und ein Glas zu entnehmen. Die sollten ja nicht glauben, dass er noch mehr seines hart verdienten Geldes hinblättern würde für schlechten Service und Blutschande.
Er goss sich ein und lehnte sich mit dem Glas in der Hand zurück. Seine Haltung war nicht wie sonst steif. Er hatte nicht das Gefühl sich hier benehmen zu müssen. Und noch viel weniger die Lust dazu.
Der Ledford nahm einen Schluck, fuhr sich mit der Hand durch das Gesicht und fing an zu grübeln. Er musste alles planen. Wie eine Trennung von statten gehen sollte, ohne dabei an den Schmerz zu denken.
Nach oben Nach unten
 

Ehemann! Du schläfst bestimmt viel besser anderswo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another Reality :: Nebenplay-