StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Austausch | 
 

 Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   So Nov 20, 2011 8:40 pm

Wer? Ben Williamsund Ginny Weasley und dann noch welche die Quidditch spielen können
Wann? 25.Mai 1996, 10:00 Uhr Morgends
Was? Das Ben und Ginny Quidditch spielen aus spaß und weil sie besser werden wollen und ja ud was sich sonst noch so ergibt Auf dem Quidditchfeld Nur Quidditchfeld und honey

Ich ging zum Quidditchfeld. Ich hatte schon die Schutzkleidung an und wartete auf Ben, weil ich mit ihm trainieren wollt.Meine Gedanken waren eh immer bei ihm und das wollte ich heute irgendwie ändern. Außerdem war es heute so ein perfekter Tag zum tainieren. Die Sonne schien keine einzige Wolke alles einfach nur perfekt. Ich wusste aber nicht ob noch welche kommen is auch nicht sooo schlimm, aber trotzdem so mehr leute wie hier dann her kommen desto besser dachte ich mir. Ich hatte aber nur Ben bescheid gegeben. Außerdem wollte ich trainieren das ich es dann nächstes Jahr schaffe ins Team, auch wenn ich es nie als Sucherin schaffe werde ich dann Jägerin. Ich fand und finde es immer noch. Langsam wurde ich ungeduldiger Ich habe mir natürlich schon die Bälle ausgeborgt und die Schläger für die Treiber mit der Erlaubnis. Ich schnappte mir den Quaffel und stieg dann auf meinem Besen und stieß mich dann ab und flog erst mal eine weile mit dem Quaffel. Dann flog ich richtung einer dieser Ringe. Ich nahm dann den Quaffel und wirft ihn dann durch eins der Ringer.Dann flog ich steil nach unten um den Quaffel wieder aufzufangen und es gelang mir dann flog ich zu anderen Seite. Meine Gedanken waren leider immer noch bei Ben. Ich war auch nicht so Konzentriert wie immer, weil ich ja die ganze Zeit an ihn denken musste. Aufeinmal rutschte ich von meinem Besen und lag dann auf dem Boden. Ich landete ein bisschen hart. Ich lag gerade nur da und starrte in die Luft für eine kurze Zeit.

Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Mo Nov 21, 2011 8:25 pm

Ben schlenderte den Gras bewachsenen Hügel hinunter, in der einen Hand hielt er seinen Feuerblitz, mit der anderen kippe er sich gerade ein paar Gummischnecken aus der Packung direkt in den Mund. Sie erinnerten ihn immer an die leckeren Gummibärchen aus der Muggelwelt. Er mochte sie gerne und so bewegte er sich munter kauend auf des Quidditchfeld zu. Er wusste nicht ob Ginny schon da war und es war auch das erste mal das er sich hier mit ihr traf. Am ersten Abend in der Schule hatte sie ihn gefragt ob er nicht mal lust gehabt hätte mit ihr zu trainieren. Ben hatte eingewilligt es jedoch immer wieder aufgeschoben, denn er fand vorher keine Zeit für solche Dinge. Seine Schuhe strifen durch das grüne Gras, die Sonne stand hoch am Himmel und keine Wolke war zu sehen. Bens Shorts fielen knapp über die Knie und man konnte deutlich sehen das er bereits seine Ausrüstung trug. In seinem Haar trug er eine Fliegerbrille, die Mia ihm zum Geburtstag geschenkt hatte. Er hatte sie bis jetzt bei jedem Training getragen und er wollte sie nicht mehr missen müssen. Sein Cappy hatte er oben im Schlafsaal gelassen denn es flog ihm schnell vom Kopf. Jetzt hatte er das Quidditchfeld erreicht und sah Ginny auf dem Boden des feldes liegen und in den Himmel starren. Ben grinste und stieg auf seinen Besen, offensichtlich hatte sie ihn noch nicht bemerkt. Er kippte den rest der Packung in den Mund und begann zu kauen, während er sich vom Boden abstieß und sich in die Luft schwang. Der Wind peitschte durch sein Haar und er zog sich die Brille ins Gesicht. Er machte einen Looping und schwebte dann langsam zu Ginny hinüber und setzte über ihr zu einem kleinen Sturzflug an.
"Buh!", rief er und zog den Besen im letzten Augenblick herum, sodass er sacht neben Ginny landete.
"Na, alles klar?", sagte er und griste sie an.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Mo Nov 21, 2011 8:35 pm

"AHH MUSST DU MICH SO ERSCHRECKEN??" fragte ich schreiend weil ich mich total erschrocken habe und dann noch ein bisschen benebelt vom sturtz. "Na Ja bin gerade nur etwas hart gestürtzt und mir is nur nen bisschen schwindlig aber sonst ist alles inordnung und bei dir?" sagte ich und fragte ihr ich blieb immer noch auf dem Boden ich sah ihn kurz an er sah etwas verschwommen aus in meinen Augen. "Ich habe nur schon mal Angefangen zu üben wusste nicht was ich die ganze Zeit sonst machen sollte." sagte ich zu ihm und starrte dann wieder den Himmel an. "Kommen eigentlich noch mehr also hast du noch welche bescheid gesagt oder?" fragte ich.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Di Nov 22, 2011 8:34 pm

Fred hatte von Ginny mitbekomen das sie heute etwas Quidditch üben wollte. Mit irgendeinem Ben weil sich bei Fred sofort die "Großer Bruder Arlarmglocken" gemeldet hatten, hatte er beschlossen auch hin zu gehen. Als war er im Jungenschlaffsaal der 6. Klässler und zog sich seinen Umhang aus um in etwas passenders zu schlüpfen. Seine Treiberkleider wollte er nich anziehen, die waren sehr schwer und sahen dazu nicht so prickelnd aus, wie Fred fand. Er verließ das Schloss in einer blauen Jeans, Sportschuhen und passendem Pulli und mit seinem neuen besne geschultert. Es war kein Nimbus 2000 dafür hatten er und George nicht das Geld, aber für das neue Sauberwischmodel hatte es allemal gereicht und zwar gleich 2 mal, für ihn und George. Der Wind bließ Fred angenehm durchs Haar, als er auf seinem Besen das Gelände in Richtung Quidditch Feld hinunterflog. Es war zwra verboten einfach so herumzufliegen, ausser natürlich auf dem Quidditchfeld oder im Unterricht bei MAdam Hogh, aber das war Fred reichlich schnuppe, er und George brachen in der Woch sowiso ungefähr 100 Schulregeln. Während er dem Quidditchfeld näher kam sah er wie Ben Ginny erschreckte. Aus rache flog er absichtlich ben in den Rücken, was diesen einige Schritte Vorwärts tappsen liess. Oh verzeihung, hab dich garnicht geshen sagte Fred in einem beiläufigentonfall.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Di Nov 22, 2011 11:19 pm

Ben hörte Ginny zu. Er hatte eigentlich niemanden bescheid gesagt außer Mia, die aber lieber im Gemeinschaftsraum geblieben war und Ben noch einen rüffel verpasst hatte, weil er eigentlich etwas anderes zutun gehabt hatte. Also zuckt der Ravenclaw mit den Schultern. "Ich habe... ah", sagte er und wurde jäh unterbrochen, denn Fred Weasley, einer von Ginnys Brüdern, hatte ihn gerade ziemlich hart angerempelt, sodass Ben einen großen Ausfallschritt machen musste um nicht gleich im Gras zu landen. Er rappelte sich hoch, doch Fred entschuldigte sich bereits in einem beiläufigen Ton. Was sollte das denn jetzt? fragte sich der Ravenclaw und rieb sich die stelle, an dem Fred ihn erwischt hatte. Trotzdem blieb er freundlich, auch wenn es ihn ein wenig verärgert hatte. "Hallo.", grüßte er, denn eigentlich war sich Ben noch nicht so sicher wen von beiden er da vor sich hatte. Mit Zwillingen hatte Ben immer schon probleme gehabt, aber das ging wahrscheinlich den meisten so. Doch er wusste das die Weasley Zwillinge zwei sehr gute Treiber waren, nicht zuletzt hatte einer ihrer Klatscher Ben schon einmal fast vom Besen gerissen. Mit den beiden war nicht eben nicht zu spaßen.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Mi Nov 23, 2011 3:45 pm

Ich sah immer noch in dem Himmel und lag immer noch da so wie ich gestürtzt bin. Ben wollte grad was sagen aber da kam mein Großer Bruder Freddy und musste ihn natürlich erschrecken ich sah zu Fred und sagte zu ihm: "Das hätte jetzte echt nicht sein müssen." Natürlich mein Bruder musste wieder auf den ganz großen machen und seine Schwester aufpassen. Ich versuchte aufzustehen ich hatte noch paar Schmerzen aber die ignorierte ich schnell ich nahm dann den Quaffel und stieg auf meinem Besen und drückte mich mit meinen Beinen von dem Boden ab. "So kommt ihr nun oder wollt ihr euch jetzte......" sagte ich und hörte mitten im Satz auf.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Mi Nov 23, 2011 8:23 pm

Fred nahm die Begrüßung Ben´s Wortlos hin. Er kannte den Ravenclaw nich besonderst gut, doch das was er von ihm wusste und selbst mitbekommen hatte macht ihn ihm eigentlich sympathisch. Aber da war ja noch Ginny und wenn sich irgednein Junge seiner kleinen Schwester, auf welcher Art auch immer, nähert nahm Fred ihn gerne mal unter die Luppe. Er hob mit seinem Besen, ohne erstnochmal abgestiegen zu sein 5 Meter vom Boden ab udn rief Ben zu na dann, Komm schon. Es würde wohl wenig Sinn machen wenn jeder der 3 auf seiner üblichen Position spielte. Was sollten sie schon mit einem Treiber, einem Sucher und einer Jäggerin anfangen. Also flog er zu Ginny hinüber und fragte diese Jeder gegen jeden? oder soll einer den Törhüter machen? Diese beiden Farianten schienen Fred die Sinnvollsten zu sein, weshalb aber die anderen die er noch kannte im moment garnicht in Betracht zog. Die Junge Griffendor schwebte vor ihm auf der Stelle mit dem Quafel unter dem rechten Arm und Fred musst Feststellen das von der kleinen Ginny die sie noch vor Hogwarts gewesen war, nichtmehr viel übrig geblieben war.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Do Nov 24, 2011 8:23 pm

Die beiden schossen hoch in die Luft und Ben sah einen Augenblick lang zu, bis die beiden über seinen Köpfen in knapp fünf Metern höhe schwebten. Er nahm seinen Besen und stieß sich ebenfalls vom Boden ab um zu den anderen hinauf zu fliegen. Die Position des Jägers lag Ben eigentlich gar nicht, zwar hatte der junge amerikaner in seiner jugend oft die Zeit mit diesem Sport verbracht, doch Baskettball war nunmal kein Quidditch. Er überlegte kurz. "Ich bin kein großartiger Jäger und wahrscheinlich kein Gegner für dich Ginny, ich werde den Hüter machen. Aber glaubt nicht das ich es euch auf der Position leicht machen werde.", sagte er und fog zu den drei Ringen hinüber, welche die Tore im Quidditch darstellten. Ben hatte in solchen Spielen schon ein paar mal den Hüter gespielt und eigentlich war er darin gar nicht mal so übel, obwohl er damals bei den auswahlspielen lieber Treiber geworden wäre, hatte man doch sein Talent als Sucher erkannt und diesen Platz sofort mit Ben besetzt. Er schwebte vor den drei Ringen umher und beobachtete die beiden Wealeys genau. Seine Gedanken kreisten noch einmal kurz um Mias Worte, die ihn eben noch entrüsstet angesehen hatte, als Ben im Gemeinschaftsraum mit seinem Besen an ihr vorbei gegangen war. Du solltest lieber lernen Benny, bald sind die ZAG-Prüfungen, hatte sie gesagt doch Ben brauchte ein wenig abwechslung. Er hatte schon viel zu viel Zeit damit verbracht zu lernen. "Also von mir aus kanns los gehen!", rief er und sah zu den beiden hinüber.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Fr Nov 25, 2011 9:07 am

"Hmmm ich hätte auch noch ne Idee, weil ich ja vielleicht für Potter auswechselspieler bin....." sagte ich . "Da wäre es doch gut wenn ich und Ben gegennander und du Treiber Freddy wenns nicht ausmacht für euch drei wenn nich dann können wir ja auch alle gegen alle oder das du hüter machst Ben das ist ja nur ein Vorschlag" sagte ich und sah sie fragend an und wartete auf eine Antwort . "Also was machen wa jetzte also wozu habt ihr lust?" fragte ich. Ich sah Ben wieder eine weile an. Ich war wieder einmal in meinen Gedankenverloren ich hatte soviele Gedanken über Ben und jetzte sollte ich ihn einfach vergessen nach einmal Quidditch training??
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Fr Nov 25, 2011 10:24 pm

Er runzelte kurz die Stirn, als er Ginnys vorschlag vom weiten hörte, doch der Gedanke daran ständig einem klatscher ausweichen zu müssen schien ihm ein wenig abwegig zu sein. "Ich bin doch schon bei den Toren, also von mir aus kanns los gehen!", rief Ben zu den beiden Gryffindors hinüber und winkte mit der linken zu ihnen hinüber. Ben schwebte seitlich von rechts nach links und hampelte dabei ein wenig auf seinem Besen herum. Er nahm die Brille und zog sie zurück, sodass er sie nun halb auf seiner Stirn und in seinen Haaren trug. Die Brill würde er als Hüter nicht brauchen, so schnell wurde er hier nicht und vor allem flog er keine langen Strecken.
"Also was ist jetzt? Werdet ihr euch mal einig?", fragte er, während er weiterhin auf seinem Besen herum hampelte.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   So Nov 27, 2011 8:54 pm

Fred musst nicht wirklich lange über die beiden vorschläge nachzudenken um zu erkennen das der von Ben der bessere war. es wäre wirklich etwas öde geworden einen klatscher 2 Spilern andauernd um die Ohren zu schlagen, auserdem konnten diese Bälle erntsthafte verletzungen verursachen. ich bin für Bens vorschlag, aslo steht es zwei gegen eine Ginny mit diesen Worten packte er den Großen Roten Quaffel und flog schnell wie eine Kanonenkugel auf bens Torringe zu. Na los Ginny so holst du mich ja nie ein, es sah Fred einfach nich ähnlich unfair zu spielen also flog er einen Großen Lupin um Ginny die chance zu geben aufzuholen. Nun flog er wieder auf die 3 torringe zu, an dennen Ben schon wartete, Ginny war ihm nun dicht auf den Fersen. Fred hatte 2 entscheidende Vorteile Ginny gegenüber. Der erste war das sein Rennebsen besser war als der von Ginny und er somit, troz seines größeren Gewichts schneller war als sie. Der zweite war das er mehr Körpermasse hatte als sie, was in einer Auseinandersetztung entscheident sein konnte. Er wägte sich aber nicht in falscher sicherheit, Ginny war immerhin mit 6 Brüdern aufgewachsen und wusste wie man sich surchsetzte. Hinzu kam noch das sie eine fetse Jägerin war, Fred dagegen war Treiber und somit als Jäger zimlich eingerostet.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Mo Nov 28, 2011 8:05 pm

"Ja okay ihr habt ja Recht. Vielleicht sollte ich auch........" sagte ich und hörte im Zweiten Satz in der Mitte auf. Als Ben schon an den Toren stand und Fred nahm mir den Quaffel weg. Meine Brüder haben mir früher Quidditch verboten. Ich wollte aber trotzdem spielen also habe ich immer heimlich geübt so das es immer keiner mit bekam. Ich hatte natürlich nicht sonen guten Besen wie meine Brüder aber dafür war ich besser als er in der Position als Jägerin und Sucherin. Ich flog dann auf Fred zu und versuchte ihn erstmal ein bisschen ihn in bewegung zu bekommen. Ich versuchte ihn erstmal ein bisschen zu verwirren. Ich flog wieder voll auf ihn zu und versuchte ihm den Quaffel aus dem Arm zu schlagen.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Mo Nov 28, 2011 8:12 pm

Harmony war ein wenig mit ihrem Skateboard durch das Schloss gefahren als sie die Treppe hintunterrollte und dabei stolperte. Sie landete unglücklich auf dem Boden und fluchte. Wütend schmiss sie ihr Skateboard in die Ecke und ihr kam die Idee sich mit etwas Fliegerei abzulenken. Sie rannte also in den Schlafsaal, holte ihren Besen und machte sich auf den Weg zum Quidditchfeld. Als sie jedoch auf den Ländereien von Hogwarst angekommen war, stieg sie schon auf ihren Besen und flog in Richtugn Quidditchfeld. Dort sah sie von Weitem auch schon Ginny, Fred und Ben. Schmunzelnd flog sie mit voller Geschwindigkeit auf Fred zu und hielt kurz vor ihm an. Allerdings hatte sie vorher einen der Schläger aus der Kiste geklaut und stand damit nun direkt vor ihm. "Braucht ihr vielleicht noch eine Treiberin?", fragte sie dann udn sah zu den anderen Beiden. Den Treiber-Job hatte Harmony schon immer interessanter gefunden als den des Jägers, aber sie hatte es halt als Jägerin ins Team geschafft und war damit auch recht zufriden. In ihrer Freizeit schlug sie jedoch lieber anderen die Bälle gegen den Kopf.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   Mo Nov 28, 2011 9:02 pm

Fred machte eine elegante Seitwärts rolle und entkam so dem Angriff seiner kleinen Schwester, wen auch nur sehr knapp. Hinter sich hörte er plöztliche jemanden Rufen, drehte sich im Flug um und erkannte Honny. Er wendete den Besen und flog nun zu Honny zurück, weck von Ginny und Ben. ich glaube das macht wenig sinn sagte Fred und nahm honny den Schläger aus der Hand und drückte ihr statdessen den Quafel in die Arme. Nichtnur das du als Jägerin spielst und es darum besser ist wenn du die Position machst, ausserdem will ich bei deiner Tolpatschigkeit nicht wissen wie schlimm du dich oder uns mit dem schläger verletzt. Grinsend flog Fred zum Boden und befreite einen der Klatscher. Nun hatten sie für alle (ausser Ben) die Original Postion aus den jeweiligen Teams was nichtnur sinvoller war, sondern auch Honny und Ginny anspornen würde. Die beiden Mädchen waren zwar gute Freundinnen aber auch begnadete Jägerinen und würden der jeweils anderen keine Chance auf ein Tor gönnen. Deshalb wollte Fred sich da lieber raushalten, ausserdem wäre es unfair 2 gegen 1ne zu spielen. Nachdem der verschluss der den Schwarzen Klatscher hielt offen war. Flog dieser 10 Meter senkrecht nach oben und begann langsam Kreise im Stadium zu ziehen. Fred setzte ihm nach, um ihn einem der beiden Mädchen um die Ohren zu hauen.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser   

Nach oben Nach unten
 

Quidditch training aus spaß und gemischte Häuser

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another Reality :: Nebenplay-