StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Große Halle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Do Nov 03, 2011 9:38 pm

Einstiegspost nach Zeitsprung


Endlich kam sie in Hogwarts an und war ihre nörgelnde Familie los. Okay nicht den gesamten Sommer gabs Stress nur die letzten Wochen bevor die Schule wieder anfing, dabei hatte die kleine Gryffindor sich doch vorgenommen wieder etwas freudlicher zu sein als im letzten Jahr wo sie die pure Zicke raushängen lies.
Aber wie sollte dies denn die letzten Wochen gehen wenn ständig nur an ihrem heimlichen Schwarm hergelästert wird und sogar noch über Ron gesprochen. Man wie sie ihn nicht leiden mochte, er nahm ihr doch tatsächlich ihren Bruder weg und das mochte die Gryffindor erst recht nicht. Und also ob das nicht noch genug wäre kommt auch noch deren Schwester Ginny dazu die irgendwie auch einen Narren an ihm gefressen zu haben scheint. Am liebsten würde sie die Weasley Clique komplett in der Luft zereißen so sauer war Skye auf Ron und Ginny.

Doch um unnötig ihren Kopf damit zu belasten und etwas in den Magen zu bekommen, betratt das Mädchen die Große Halle und staunte nicht schlecht wie viele Schüler hier waren und natürlich wie laut es war. Schnurstracks ging sie zum Gryffindortisch um etwas zu essen und daraufhin gleich wieder zu verschwinden. Doch wenn sah sie dort, die Person von der sie grade eben eben noch gedacht hatte: Ginny Weasley. Doch sie blieb locker und setzte sich einfach locker gegenüber an den Tisch und krapschte nach etwas Essbarem. Boaah wie ich das Essen hier liebe, dachte sie indem sie genüsslich kaute wobei sie Hermine erblickte und sie mit einem Winken begrüßte, da sie den Mund voll hatte, Ginny aber ignorierte.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Sa Nov 05, 2011 12:31 pm

Ben warf Mia einen vielsagenden Blick zu. „Wenn du meinst, aber Ginny ist nicht ganz meine Altersklasse und stell dir mal vor ich würde ihr Herz brechen. Fred und George würden mir wahrscheinlich auch etwas brechen und sei es mit dem Klatscher beim Quidditch. Die Nummer ist mir nun wirklich zu heiß und nochmal wenn ich dann noch Zeit in eine Freundin investieren muss, dann kommt wahrscheinlich am ehesten die Schule zu kurz und dann hat es sich aus gequidditcht. Vielleicht stehen die Mädchen auch nur auf mich weil ich Team bin?“, sagte er und sah dann einmal kurz zu Ginny hinüber die immer noch mit Hermine sprach und ihm dann einen Blick zu warf. Ben schaute weg, hinunter auf seinen Teller. Mia schien recht zu haben, doch Ben machte sich nichts daraus. Dann sah er wieder zu Mia, die ihm gerade sagte das sie an ihn glaubte was seine Quidditchkarriere betraf. Er lächelte sie an. „Mensch Mia, wenn ich dich manchmal nicht hätte, dann wäre ich wahrscheinlich ein einsamer Trauerklos.“, scherzte er. „Welche Zeichnungen?“, fragte er dann, denn er war neugierig was Mia gemacht hatte. Die beiden teilten in dieser Beziehung immerhin die selbe Interesse. Mia jedoch zeichnete öfter als Ben und er fand ihre Sachen ohnehin immer besser wie seine eigenen. Nur auf eine Zeichnung war er wirklich stolz und diese war in den Sommerferien entstanden, als er zusammen mit Mia einen Ausflug gemacht hatte.
Mia hatte ihm unterdessen sein Cappy weggenommen, doch das störte ihn wenig, denn sie machte dies öfters mal. Er nahm sie jedoch noch einmal an sich und zückte seinen Zauberstab. Ben tippte mit diesem auf den Verschluss der sich rasch enger zog, dann setzte er sie Mia wieder auf. „So jetzt passt sie dir auch.“, sagte er und zwinkerte ihr zu.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Sa Nov 05, 2011 5:00 pm

Auch Mia sah noch einmal zu Ginny hinüber, diese saß am Gryffindortisch und unterhielt sich mit Hermine. Der verträumte Blick der jungen Gryffindor fiel ihr natürlich auf und ihr war auch schon klar woran sie dachte. Aber wie Ben schon sagte, er würde keine Zeit für eine Freundin haben. Irgendwie gefiel ihr der Gedanke auch nicht das sie Ben noch mit jemanden müsste. Sie schüttelte kurz ihren Kopf um diesen Gedanken ab zu schütteln, sie wollte nicht so egoistisch sein. Schließlich war er ihr bester Freund und sie wollte, dass es ihm gut geht.
„Dann warte lieber bis die richtige Zeit für eine Freundin gekommen ist. Ich will ja nicht, dass du deinen Traum aufgeben musst. Aber ich bin mir sicher das Ginny nicht deine einzige Verehrerin sein wird.“ Sagte sie und kicherte ein wenig. Sie fand den Gedanken eine Meute junger Mädchen die Ben durch das Schloss verfolgen würden, wirklich lustig. Also konnte sie sich ein Lachen nicht verkneifen.
Aber sie bekam sich schnell wieder ein und blickte lächelnd zu Ben. „Ich hab dich letztes Jahr ein paar Mal versucht beim Training zu zeichnen. Die Bilder sind aber noch nicht ganz fertig. Ich kann es dir aber zeigen wenn du willst.“ Meinte sie zu ihm und griff nach ihrer Tasche die sie unter die Bank gelegt hatte. Eigentlich wurde das Gepäck immer schon auf die Zimmer gebracht, doch ihre Tasche mit ihren Zeichen unterlagen hatte sie so gut wie immer dabei. Schnell holte sie die in Leder gebundene Mappe heraus und schlug sie auf. Es kamen einige Bilder zum Vorschein. Darunter einige Zeichnungen des Schlosses, der See, der Walt einige Eulen und auch einige Schüler. Irgendwann blieb sie bei einigen Zeichnungen stehen. Es war das Quidditchfeld mit einigen Schülern auf Besen. Das Bild das sie Ben aber zeigen wollte zeigte ihn auf seinem Besen wie er gerade den Schnatz fängt. Die Zeichnung war noch nicht komplett fertig aber es sah schon sehr gut aus. „Hier.“ Meinte sie und hielt ihm die Zeichnung hin.
Als Ben ihr dann kurz die Kappe wegnahm und die ein Stück kleiner machte, kicherte sie wieder ein wenig. Sie fand es irgendwie lieb von ihm, auch wenn sie der Meinung war ,dass ihm die Kappe besser stand. „Und wie seh ich aus?“ fragte sie ihn und drehte ein wenig den Kopf, so dass er sie richtig sehen konnte.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Sa Nov 05, 2011 11:23 pm

„Was??“ sagte ich als ich aus meinen Gedanken gerissen wurde. Ginny nahm sich etwas zu Essen. „Ehm ja entschuldige Nein habe sie auch nicht gesehen habe sie auch schon die ganze Zeit gesucht.“ Sagte ich. Harry´s kleine Schwester kam zum Tisch und setzte sich mir gegenüber. Sie winkte natürlich nur Hermine zu mich hasste sie ja wie die Pesst , weil ich angeblich immer an Harry mich ranmache und mit ihm zusammen sein. „Ich weiß gar nicht was sie gegen mich hat. Ich habe ihr doch nich was getan oder doch?“ fragte ich in einem flüstert on zu Hermine. Ich nahm mir was zu Essen.


Zuletzt von Ginny Weasley am So Nov 20, 2011 7:44 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Mo Nov 07, 2011 6:23 pm

"Hmm.. ich würde zu gerne wissen wo die beiden stecken." murmelte Hermine und seufzte. Rasch sah sie sich abermals nach ihren besten Freunden um, erkannte aber nur Skye, welche sich an den Gryffindortisch setzte, ihr zuwinkte und Ginny offensichtlich ignorierte. "Hey Skye, na wie geht's? Hast du vielleicht deinen Bruder irgendwo gesehen?" fragte die Brünette sie und lächelte. Ron ließ sie bei dieser Frage lieber weg, da sie wusste, dass die kleine Potter nicht unbedingt gut auf ihn zu sprechen war.
Dann hörte sie ein leises Flüstern an ihrem Ohr und wandte sich zu Ginny, "Ach ich denke mal, dass sie eifersüchtig auf dich ist und ihren großen Bruder einfach nicht teilen will. Es wundert mich, dass sie zu mir so nett ist, aber wahrscheinlich denkt sie gar nicht daran, dass aus Harry und mir jemals mehr werden könnte als beste Freunde." raunte Hermine der rothaarigen Gryffindor zurück und begann etwas zu essen.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Mo Nov 07, 2011 9:41 pm

"Ich bin mir sicher das Ginny nicht die einzige Verhererin sein wird...", äffte er sich kurz nach und wippte mit dem Kopf dabei hin und her. "Jaja, bla bla bla... Ich bin nicht Mister Universe, sowas kommt eher weil man Quidditch spielt und vielleicht deswegen oft gesehen wird.", sagte er fast schon beiläufig und Mia kicherte kurz über ihn, bevor sie Ben erzählte, dass sie ihn beim Training gezeichnet hatte. Ben war etwas verlegen, das musste er zugeben und bevor er rot wurde sah er sich lieber noch einmal im Raum um, wobei er sein Gesicht von Mia abwand, damit sie es nicht sah. Als er sich kurze Zeit später wieder beruhigt hatte sah er sie lächelnd an. "Klar will ich deine Zeichnungen sehen, Mia.", sagte er und sah ihr neugierig dabei zu, wie sie in ihrer Tasche nach ihrer Zeichenmappe suchte. Als sie diese gefunden hatte, zog sie die Mappe hervor und schlug sie auf. Es folgte ein wildes geblättere, bis sie das gefunden hatte, was sie ihrem besten Freund zeigen wollte. Ben fand es faszinierend, dass sie ihn so gut getroffen hatte, doch sein Blick wanderte von der Zeichnung zu Mias Gesicht hinauf und er starrte sie an. "Du...", sagte er und sein blick blieb auf ihr haften. Er kannte solche Bilder meist aus der Zeitung. Sportler die gerade dabei waren zu punkten und angestrengt das Gesicht verzogen. Doch bei ihm schien das nicht wirklich der Fall zu sein. "Wenn ich jemals bei solchen sachen so gucken sollte wie die Sportler in der Zeitung... erschlag mich bitte.", sagte er trocken. Doch der Blick auf Mias Bild spiegelte einfach nur siegessicher Freude wieder, während er den Schnatz triumphierend in der Hand nach oben hielt.
"Das is wirklich schön geworden Mia. Ich hoffe du bekommst es bald fertig.", sagte er und lächelte sie an.
Nun stand endlich das essen auf dem Tisch und der Ravenclaw ließ sich das nicht zweimal sagen und griff zu. Er hatte wirklich wahnsinnigen hunger und seit dem kleinen Snack im Hogwartsexpress, hatte er heute noch nichts gegessen. "Na endlich, ich dachte schon es würde gar nichts mehr zu essen geben.", sagte er und belud sich munter den Teller mit Hähnchen und füllte seinen Kelch mit Kürbissaft.
"Wenn ich ehrlich bin will ich eigentlich nur noch 2 Dinge... essen und schlafen.", scherzte er, doch er war müde geworden und gespannt darauf, was ihn am ersten Schultag nach den Ferien erwartet und vor allem welche Schulfächer er morgen haben würde. Ben biss in seinen Hähnchenflügel und sah dann nochmal kurz zu Mia, der er nochmal ein lächeln schenkte.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Nov 09, 2011 1:16 pm

FIRSTPOST ZEITSPRUNG

Skyler betrat die große Halle mit extrem schlechter Laune, weder im Zug, noch hier in der großen Halle konnte er Eric sehen, wo war der junge Mann nur abgeblieben.
Warum meldete er sich nicht bei Skyler?
Das Herz des jungen Gryffindors blutete, doch er wollte sich den Schmerz nicht ansehen lassen, mit einem aufgesetzten Lächeln betrat er die große Halle und lief direkt zu seinem Tisch setzte sich und senkte den Blick.
Er war einfach nicht dafür bereit sich irgendwelches Gequatsche an zu hören.
Warum war er nur nicht gleich in den Gemeinschaftsraum gegangen?
Warum war er hier?
Das ist doch alles müll.
Hatte er sich in Eric getäuscht?
Aber nein das konnte nicht möglich sein.
Oder doch?
Skyler war sich absolut sicher das die Gefühle die ihm Eric gezeigt hat nicht gespielt waren, das er ihn wirklich geliebt habe, aber wo war er denn jetzt?
War ihm etwas geschehen?
Kurz hob er den Blick, seine Augen glitten am Tisch entlang, trafen Hermine, Ginny sie alle wirkten Fröhlich.
Nur er nicht.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Nov 09, 2011 8:09 pm

Firstpost

Summer hatte sich beim Aussteigen aus dem Zug völlig verlaufen und war daher suchend über das Gelände gelaufen, weil die anderen Erstklässler schon weg waren. Nach langem Suchen hatte sie endlich ein paar Schüler gefunden, die ihr den Weg zum Schloss erklärt hatten. Dort zeigte ihr eine Horde Schüler den Weg zur großen Halle und sie war schnell hineingehuscht zu den anderen Erstklässlern. Sie musste jedoch feststellen, dass schon alle Erstklässler einen Sitzplatz gefunden hatten und somit auch schon in die Häuser eingeteilt wurden. Dabei fiel ihr auf, dass nach Alphabet vorgelesen wurde und sie am Anfang drangewesen sein musste. Aber es schien Jemand ihren Namen zu kennen, denn spontan wurde sie als Nächstes aufgerufen. Neugierig setzte sie sich auf den Stuhl und sah als Erstes hoch zu dem Hut und sah dann nach vorne zu all den Tischen. Gespannt summte sie vor sich hin und schmunzelte dabei. Der Hut murmelte: "Du scheinst verschiedene Eigenschaften zu haben. Wo stecke ich dich wohl hin? Nach Hufflepuff? Dort würdest du Gleichgesinnte finden. Oder etwas Ravenclaw wo du deine Wissbegierde ausschöpfen kannst?" Summer hob eine Augenbraue als der Hut rief:"GRYFFINDOR!" Feudetsrahlend sprang Summer vom Stuhl auf und rannte mit dem Hut los, bis sie ihn bemerkte und schnell auf den Stuhl legte. Dann setzte sie sich an den Gryffindortisch und sah zu all den Schülern.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Nov 09, 2011 11:00 pm

Summer Cooper & Alena Dolohov
Hey I like you!


Es war wildes Gequatsche am Slytherintisch selbst die Erstklässler die alle ins Haus Slytherin gekommen sind haben einander gefunden, nur die kleine Alena nicht. Ihr kam es so vor als sei sie die einzige liebe und freundliche Slytherin an ihrem kleinem Eckchen, denn die meisten redeten gleich über Muggelstämmige oder reines Blut. Gesprächsthemen die das kleine Mädchen ganz und gar nicht mochte, blieb aber still um nicht gleich aus dem Rahmen zufallen. Denn wer möchte schon an seinem ersten Schultag durch irgendetwas auffallen. Also saß sie einfach nur da und hielt nach ihrem Bruder Victor ausschau immerhin war er der einzige den die Kleine in Hogwarts kannte mit Ausnahme von Azrael den sie jedoch überhaupt nicht gerne mochte.

Sie wälzte sich auf der Bank hin und her, da sie ihren Bruder trotz gründlichem Umschauen nicht fand, hörte jedoch den sprechenden Hut "GRYFFINDOR" rufen. Alena drehte sich um und erblickte ein Mädchen das gradewegs auf den Gryffindortisch zurannte. Sie scheint nett zusein, dachte die Blondine und drehte sich nur auf der Bank um. Denn das Mädchen setzte sich genau hinter Alena und da der Slytherintisch und der Gryffindortisch nahe beieinander lagen passte es ganz gut für ein kennenlernen. "Hey ich bin Alena Dolohov ich bin auch das erste mal in Hogwarts!", stellte sie sich freundlich mit einem Lächeln vor.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Do Nov 10, 2011 6:20 pm

"Ja das wird es wahrscheinlich sein na gut." sagte ich . "Hey Skyler." begrüßte ihn mit einem lächeln. Ich nahm mir dann noch ein bisschen Hänchen und aß es. Ich sah ab und zu zu Ben und Mia.



Zuletzt von Ginny Weasley am So Nov 20, 2011 7:46 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Fr Nov 11, 2011 3:59 pm

Als Ben anfing Mia nach zu machen musste sie noch mehr lachen. Das machte er öfter, also fand sie es nicht so schlimm. Im Gegenteil sie fand es sogar lustig. Erst nach einigen Sekunden hörte sie auch zu kichern und sah ihren besten Freund an. „Ich sag ja schon nichts mehr.“ Meinte Mia und kicherte noch einmal. Sie war wirklich froh, dass sie Ben hatte, mit ihm konnte sie immer lachen. „Als Quidditch Spieler hast du nun mal dieses schwere Los gezogen.“ Sagte sie in einem sehr ironischen Ton und sah den jungen Ravenclaw gespielt ernst an. Doch sie konnte ihn nicht lange so ansehen, denn ein kichern ließ sich nicht mehr unterdrücken.
Nachdem Mia sich wieder beruhigt hatte, konnte sie Ben in Ruhe die Zeichnung zeigen, das Ben fast rot geworden wäre fiel ihr nicht auf denn sie schaute auf das Bild. Auch sie musste zugeben das sie ihn wirklich gut getroffen hatte. Sie hatte sich schließlich auch große Mühe gegeben. Erst als Ben sich wieder zu Wort meldete sah sie auf. Sie wollte eigentlich „Ja?“ fragen, doch als sie nach oben sah, blickte sie direkt in Bens Augen. Für einen Augenblick dachte sie nichts, sie erwiderte einfach nur seinen Blick. Erst als er weiter redete, wachte sie aus ihrer Trace auf. „Ja wenn es soweit ist wird mir schon was einfallen. Und die Zeichnung werd ich auch bald fertig haben.“ Meinte sie und Kicherte wieder ein wenig.
Bevor Mia ihre Mappe aber wegräumen konnte, erschien endlich das Festmahl. Also verstaute sie so schnell wie es ging ihre Mappe in ihrer Tasche und drehte sich wieder zu Ben. Dieser hatte sich schon den Teller vollgeladen. „Ja so geht’s mir auch ich kann es auch kaum erwarten mich ins Bett zu legen.“ Stimmte sie ihrem Freund zu und nahm sich einen Hähnchen Flügel. Anschließend schenkte sie sich noch etwas Kürbissaft in ihren Kelch und biss in den Flügel. „Ich liebe das Essen hier im Schloss.“ Meinte sie und trank einen Schluck aus ihrem Kelch.
„Wann geht bei euch eigentlich das Training los?“ fragte sie Ben nach einiger Zeit und sah zu ihm.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Fr Nov 11, 2011 11:33 pm

Der Schmerz ließ nach und ich habe nichts gegessen. Als ich mich aufrichtete hatte ich noch Schmerzen konnte sie aber jetze ignorieren. "So Alle erst Klässler bitte zu Hören." sagte ich und es wurde still am Tisch. "Wir gehen jetzte Gemeinsam zum Kellergewölbe."sagte ich und sah sie an. "Achso noch was, wenn ihr fragen oder sonst was habt könnt ihr immer zum Stellv. Schulsprecher William Anderson oder ihr könnt auch mich ansprechen ich bin Vertrauensschülerin." sagte ich. "Habt ihr jetzte noch fragen wenn nicht dann können wir jetzte los gehen?" fragte ich. Ich stand immer noch und sah starrte für einen Moment auf William, fragend an. Ich wollte nur noch ins Bett gehen mich hinlegen und Schlafen. Aber ich musste ja die erst Klässler ins Haus bringen. Ich setzte mich für einen kurzen Moment hin so das ich nicht aufrecht sitze wegen den Schmerzen die ich fast vergessen habe. Ich starrte William immer noch fragend an.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Sa Nov 12, 2011 12:28 pm

"Ich bin mal gespannt, was wir morgen auf dem Stundenplan stehen haben. Hoffentlich geht das Schuljahr nicht mit irgendwas langweiligen wie Geschichte der Zauberei los.", sagte er und ließ den übriggebliebenen Knochen auf den Teller sinken um sich den nächsten Hähnchenflügel zu Gemüte zu führen. Er hörte Mia zu doch er sah sie nicht an, dann zuckte er mit den Schultern. Er hatte noch nicht mit Mercedes gesprochen oder zumindest großartig sprechen können, also wusste er noch nicht wann sie Trainieren würden. "Keine Ahnung, Mercedes war ein wenig... Wortkarg nach ihrer Schlägerei mit Pancy. Die beiden konnten froh sein, dass es keiner der Lehrer mitbekommen hat.", sagte er und sein Blick wanderte hinüber zum Slytherintisch, an dem Pancy und William saßen. "Ich frage mich immer noch wie so eine ausgestopfte Hohlbirne Stellvertretender Schulsprecher werden konnte. Die Lehrer müssen bei der Entscheidung wohl betrunken gewesen sein... oder aber der Alkoholspiegel hat bei manch einem nachgelassen... je nach dem.", sagte er leise zu Mia gewant, während er immer noch den Hähnchenschnekel in der Hand hielt. Es war Ben wirklich ein Rätsel warum gerade so jemand solch einen Posten hatte. Ben wollte nicht mit ihm tauschen, er mochte solche Positionen recht wenig, vor allem weil er den erwartungen an solch einen Posten nicht gerecht werden würde. Trotzdem ließ er sich nicht von diesen möchtegern Autoritäten einschüchtern. Es gehörte um einiges mehr dazu um Ben Angst einzujagen.
Ben belud sich noch einmal seinen Teller mit Kartoffeln und Quark, bevor er sich daran machte auch diesen zu verschlingen. Die müdigkeit machte sich bemerkbar und er hoffte, das seine Zimmergenossen nicht noch die halbe nacht auf den Beinen waren. Dann sah er kurz zu Mia hinüber, die gerade an ihrem Hähnchen knabberte.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Sa Nov 12, 2011 7:48 pm

Calliope bemerkte wie sich William sich neben sie gesetzt hatte. Eine Weile schwieg das Mädchen, hörte einfach allem zu während sie sich nicht darauf konzentrierte wie es zwischen ihnen weitergehen sollte. Es war einfach nicht mehr das was es früher einmal gewesen waren, die Zeit hatte sie verändert und dennoch schien William sie noch immer so sehr zu lieben das er um sie kämpfte. Es war nicht so als würde sie ihn nicht mehr lieben, wenn man dies so bezeichnen konnte, aber sie musste mit ihm darüber reden. Sie warf einem Blick zu ihm herüber und seufzte. "Wir sprechen im Gemeinschaftsraum darüber, ich warte dort auf dich. Du musst deine Aufgabe erfüllen",sagte die Dunkelhaarige und erhob sich da die Rede nun vorbei zu sein schien. Sie beugte sich noch einmal zu ihm herunter. "Schatz, ich liebe dich", flüsterte sie ihm ins Ohr und verschwand dann aus der Großen Halle um in den Gemeinschaftsraum zu gehen.

tb: Gemeinschaftsraum Slytherin


Zuletzt von Calliope Lavié am So Nov 13, 2011 4:37 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   So Nov 13, 2011 3:40 pm

William saß neben Calliope und sah sie an sie schien zu überlegen das störte ihn nicht während dessen stand Pansy auf und leitete schon ein paar Schüler.Dann stand Calliope auf und sprach zu William "Wir sprechen im Gemeinschaftsraum darüber, ich warte dort auf dich. Du musst deine Aufgabe erfüllen""Schatz, ich liebe dich",.Er nickte ihr zu und erhob sich selbst einige Erstklässer aus Slytherin kamen auf ihn zu und er zog Pansy zu sich während er sprach ''Alle Erstklässler aus Slytherin bitte hier her ich bin William Anderson der stellv.Schülersprecher und das ist Pansy Parkinson wir zeigen euch nun denn Gemeindschafsraum von Slytherin und die Schlafräume''
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   So Nov 13, 2011 4:29 pm

Ich sah wie Calliope aufgestanden ist und flüsterte William irgendwas zu das interessierte mich wenig. William erhob sich ich musste mit den Augen rollen. "Was tust du da kann ich es nicht einmal alleine machen?!" flüsterte ich ihm zu. Es war nervig immer muss er dazwischen stellen und auf dicke Hose machen. "Und übrigends ich habe dich und mich schon vorgestellt du wieder holst es!" flüsterte ich so das die anderen es nicht hören. Ich sah zu den Erstklässler und korrigierte mich:"Ja ok so könnte man es auch aus drücken mit den Gemeindschafsraum von Slytherin und die Schlafräume. Die übrigends im Kellergewölbe sind." sagte ich und war ein bisschen sauer auf William.
Nach oben Nach unten
Erwachsene

Mercedes Vega

Erwachsene

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   So Nov 13, 2011 7:14 pm

[cf Hufflepuff Hausdings]

Sie lugte in die Halle, irgendwie war es ja schon peinlich, während des Vorgangs hereinzukommen und Filch warf ihr einen skeptischen Blick zu, bevor sie durch die Tür schlüpfte und zu dem Ravenclawtisch huschte. Sie sah sich kurz um, bis sie Theresa entdeckte und grinste. Lautlos huschte sie zu ihr und drückte ihr rasch die Hände auf den Rücken, um ihre Freundin zu erschrecken.
"Haha gefunden" grinste und liess sich auf dem freien Platz neben ihrer Freundin nieder, sah sie sich nochmal groß um, einmal zu dem Lehrertisch, zur großen Eichentür, bevor sie Theresa ansah.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   So Nov 13, 2011 7:20 pm

Theresa war sehr vertieft darin irgendwelchen sinnlosen Gesprächen ihrer Hauskameraden zu zuhören, als sich jemand an sie heran schlich. Eine Stimme ertönte und die Blondine zuckte zusammen. Sie wandte sich zu der Person, dessen Stimme sie so gut kannte. "Mach das nie wieder", fauchte Theresa. Sie hatte sich wirklich sehr erschrocken. Mercedes war gerade zu ihr gestoßen, ließ sich neben sie fallen und blickte sich um. "Sag mal meine Liebe, wo warst du? Wo ist denn Harold?", erkundigte sich Theresa umgehend bei ihrer Freundin. Sie wusste sicherlich wo ihr gemeinsamer bester Freund steckte. "Wie waren überhaupt deine restlichen Ferien?", schoss Theresa gleich die nächste Frage hinter her. Das war alles besser als diesen langweiligen Gesprächen ihrer Hauskameraden zu folgen.
Nach oben Nach unten
Erwachsene

Mercedes Vega

Erwachsene

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   So Nov 13, 2011 8:06 pm

Sie grinste nur, als sich Theresa so aufregte. Sie dachte so gar nicht daran, dass nie wieder zu tun.
Die Frage nach Harold musste wohl kommen und sie seufzte leicht und schielte zum Slytherintisch rüber, bevor sie ernst den Blick ihrer Freundin fixierte.
"Diese Parkinsonschlampe hat ihn bloßgestellt und ihm die Hose weggehext, da habe ich sie verprügelt, aber Hari hat sich jetzt in seinem Schlafsaal verkrochen, aber er hat versprochen, in 30 Minuten nachzukommen... meine Ferien? Achja, das wollte ich dir ja erzählen! Ich habe jemanden kennengelernt" sagte sie und grinste breit.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   So Nov 13, 2011 8:23 pm

Theresa betrachtete Mercedes aufmerksam, folgte ihrem Blick und kochte vor Wut. "Diese...was bildet sie sich eigentlich ein? Mhm...wie wäre es mit grünen oder neongelben Haaren? Passt sicherlich gut", grinste Theresa fies. Sie hasste es wenn sich jemand an ihren Freunden vergriff und dies war deutlich der Fall gewesen. Diese Parkinson war echt schlimmer als die Pest. Einen Moment lang hatte sich Theresa so sehr auf die Vorstellung fixiert ihr grüne Haare anzuhexen oder andere Dinge, das sie nicht mitbekam das Mercedes eben strahlend mitteilte das sie jemand kennen gelernt hatte. Aus diesem Grund musterte die Blonde ihre ebenso Blonde Freundin kritisch. "Moment mal, du hast jemanden kennen gelernt? Wen? Erzähl schon", drängte die Ravenclaw zu wissen wer der neue Auserwählte ihrer besten Freundin war. Hoffentlich war es nicht so ein Ekel oder so ein Möchtegern.
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Di Nov 15, 2011 7:49 pm

Als sich auf einmal ein anderes Mädchen zu ihr umdrehte, die am Slytherintisch saß, drehte sie sich schmunzelnd um. "Ich bin Summer Cooper.", sagte sie udn sah zu dem Vertrauensschüler der Slytherins, der gleichzeitig auch stellvertretender Schulleiter war. "Ich glaube, du musst jetzt los.", sagte sie lachend. "Hat mich gefreut dich kennen zu lernen. Vielleicht sehen wir uns ja nachher nochmal wieder.", sagte sie und lächelte noch einmal freundlich. Ich winkte ihr zu und stieß ihr leicht in die Seite. "Viel Glück.", flüsterte ich ihr noch schmunzelnd zu. Die beiden Slytherins, die den neuen Erstklässlern des Hauses die Gemeinschaftsräume zeigen sollten, wirkten auf die kleine Summe ziemlich einschüchternd und sie hoffte, dass die Vertrauensschüler von Gryffindor netter aussahen.


Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Nov 16, 2011 6:58 pm

Zeitsprung
cf: Hogwartsexpress

Harmony hatte natürlich wieder völlig die Zeit vergessen und kam viel zu spät in die große Halle. Die meisten Vertrauensschüler hielten den Erstklässlern grad eine kurze Ansprache und Harmony versuchte unauffällig zum Gryffindortisch zu gehen. Ihr Skateboard hatte sie klein genug gezaubert um es in ihrer Tasche zu verstecken. Sie setzte sich neben Skyler von dem sie wusste, dass er auch Vertrauensschüler war und stubste ihm leicht in die Seite."Sorry, hab ich was verpast?.. Müssen wir jetzt auch die Erstklässler zu den Gemeinschaftsräumen führen?" , fragte sie flüsternd und sah ihn entschuldigend an. Sie sah zu den ganzen Erstklässlern, stand von meinem Platz auf und lächelte freundlich. Jedoch sagte sie vorerst noch nichts und wartete ab was Skyler sagen würde.
Nach oben Nach unten
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Nov 16, 2011 8:15 pm

Eher benommen liess sich Charlie hochhelfen und merkte nichtmal, dass es mehr als eine Person war, die ihr hochhalf. Der Aufprall mit der Bank, der Schmerz der Erschütterung traf auf den anhaltenden Schmerz des Katers und beide verbanden sich zu einem gemeinsamen Dröhnen.
Schlimmer ging es wohl nichtmehr. Sie rieb sich den Kopf und nur langsam wurde ih r Verstand so klar, dass sie merkte, wieviel Aufmerksamkeit ihr Sturz auf sich gezogen hatte. Sicherlich, war das viel interessanter als die eintönigen Häusereinteilungen. Sie sah kurz Emanuel an, dann irgendein komischer Lehrer, dessen Anblick sie jetzt schon nervte. Überbesorgte Lehrer, was nervigeres gab es nicht. Einige Schaulustige... Heilerin? Hatte Anushka, diese dumme Russin Heilerin gesagt? Missmutig fuhr sie sich durch den Nacken. Ja, vielleicht wäre der Krankenflügel vernünftig, aber das würde sie niemals vor so vielen Leuten zugeben.
Eine Charlotte Thurgood zeigte keine Schwäche, sie war nicht die Sorte der Mädchen, die solche Aufmerksamkeiten genossen.
Sie schüttelte den Kopf und kämpfte sich tapfer aus den Griffen von Anushka und des neuen Lehrers.
Sie nahm viel von ihrer Selbstbeherrschung, um eine gerade, lässige Haltung anzunehmen und sich locker durchs lockige Haar zu fahren.
"Schon okay, ich habe einen Dickschädel, mir ist nichts passiert aber danke. Hey Manu, was geht?" fragte sie locker, dass ihr Kopf dröhnte und ihr Nacken sich anfühlte, als hätte jemand einen Pflock hinein gerammt, sah man ihr nicht an. Sie war eben der still Leidende Typ. Locker schwang sie die Hand gegen Manus Schulter.
"Setzt du dich zu mir?" fragte sie und drehte der Allgemeinheit den Rücken zu, bevor sie doch nochmal den Tisch hochsah, wo Azrael gestanden hatte, aber sie entdeckte ihn nichtmehr.
Kurz in Gedanken schüttelte sie den Kopf und liess sich auf der Bank nieder. Am liebsten hätte sie jetzt den Kopf auf die Tischplatte gelegt und einfach geschlafen, aber sie musste an ihrer Maske halten.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Do Nov 17, 2011 3:53 pm

Als die Kollegin sich erkundigte, wie der Ferien der Wildman gewesen seien, hob diese bloß die rechte Augenbraue und entgegnete kühl, mit einem spitzen Lächeln, welches sich um ihre Lippen kringelte: "Nun, meine Ferien waren recht pasanel." Sie räusperte sich um ein Husten zu unterdrücken. Diese lästige Erkältung!
Das pinke Etwas lächelte nett und auch ihre Stimme wirkte zuvorkommend, doch Euphrosyne verweilte nicht erst seit gestern auf dieser Welt und auf dem Parkett der Hinterlistigkeit war auch sie es gewohnt zu tanzen, so entging ihr keines Wegs, dass Dolores Jane Umbrigde keines Wegs die freundliche Person war, welche sie vorgab.
"Private Gründe", entgegnete Euphrosyne schließlich, nicht gewillt mehr über ihre Stelle ihm Ministerium zu verlieren. Damals, nach dem Verlust ihrer Tochter und nicht zuletzt ihrer Mutter, hatte die Wildman eine Weile gebraucht um sich zu fangen, wieder in ihren gewohnten Tagesablauf zu gelangen, kurz gesagt: ihr Leben in den Griff zu bekommen. So war es auch kein Wunder, dass man sie bald entlassen hatte, schließlich hatte sie ihre Arbeit schleifen lassen, keines Wegs die von ihr gewohnten Leistungen erbracht - man konnte nicht sagen, dass Euphrosyne der Anstellung im Ministerium nachtrauerte, nein, mit NIchten. Mittlerweile war sie froh nicht mit all diesen inkompetenten Narren unter einem Dach arbeiten zu müssen. Ihre Kollegen in Hgowarts waren zwar zum Teil nicht unbedingt besser, so begrenzte sich ihre Anzahl jedoch im Gegensatz zu den Beamten im Ministerium.
Sie seufzte kaum hörbar und fragte ihr Gegenüber: "Ich nehme an, der werte Herr Minister hat Sie hier her beordert?"
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Große Halle   Fr Nov 18, 2011 9:36 am

Überrascht zuckte Skyler zusammen, fragend sah er Harmonie an.
"Oh hey, ich...shit ich hab keine Ahnung ich hab nicht aufgepasst," entschuldigend sah der junge Gryffindor die junge Frau neben sich an.
Es stimmte wahrlich, viel zu sehr war Skyler in seinen Gedanken gefangen gewesen, viel zu sehr hatte er sich damit gequält warum sein Eric nicht auftauchte, warum sein Freund, nicht da war.
War es doch nur eine Lüge gewesen?
Hatte Eric ihm die ganze Zeit nur etwas vorgemacht?
Warum sonst sollte er überhaupt nicht auf seine Briefe antworten?
Sicher Skyler hatte darum gebeten, ihre Beziehung geheim zu halten, aber gleich so?
Sich überhaupt nicht mehr zu sehen war wirklich nicht seine Absicht gewesen, also was zum Teufel war los.
"Aber ich denke mal schon. Ist die Feier schon vorbei?"
Seine Augen blickten sie fragend an, die Traurigkeit war fast zu greifen, seine Augen huschten kurz über die Reihen der anwesenden Lehrer, nichts. Anscheinend hatten sich alle von ihm abgewendet.
"Sicher müssen wir sie mit nehmen. Dafür sind wir ja da."
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Große Halle   

Nach oben Nach unten
 

Große Halle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another Reality :: Hogwarts :: Erdgeschoss-