StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Foyer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    Mo März 28, 2011 8:55 pm

EINSTIEGSPOST

Severus hasste diese Feste, dieses getue, doch was sollte er tun?
Der dunkle Lord bestand auf die Anwesenheit seiner getreuen Leute, fast hätte Severus gelacht, er und treu, doch er würde es dem Dunklen Lord sicher nicht auf die Nase binden.
Wieder zog Severus an der kleinen Fliege die an seinem Hals hing, es fühlte sich so anders an, Severus hasste es in diese Aufzug rum zu laufen.
Warum konnte er nicht seine normale Kleidung tragen?
Langsam betrat der schwarzhaarige Mann die große Eingangshalle, seine schwarzen Augen sahen sie aufmerksam um, überall hörte er Stimmen.
Unschlüssig stand Severus in der Tür, seinen Mantel noch immer im Arm, der Anzug saß perfekt an dem schlanken Körper, doch wieder und wieder zupfte Severus an der kleinen schwarzen Fliege an seinem Hals, die grüne Weste schimmerte unter der offenen Anzugsjacke hindurch.
Mit einem freundlichen Lächeln sah Severus sich um, es waren bereits einige Leute anwesend.
Leise seufzend setzte Severus sich in Bewegung, immer wieder blickte er sich neugierig um.
Das konnte ja ein toller Abend werden.

tbc: Speisesaal
Nach oben Nach unten

Elizabeth Greengrass

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    So Apr 10, 2011 2:19 pm

[cf Speisesaal]

Besorgt lief Elizabeth nur langsam Tom hinterher, sie hatte versucht ihn abzuhalten, aber er war ein Dickkopf und so war es fast unmöglich, ihn einen Plan aus dem Kopf zu schlagen. Als sie Azrael das Haus wieder betreten sah, lief sie aufgeregt zu ihm und nahm ihn sanft an den Schultern. "Gott ich wollte deinen Vater abhalten.... was ist denn passiert? Wie siehst du aus?" fragte sie besorgt und wollte sein Hemd wieder zuknöpfen, als sie die Brandstelle sah und ihn erschrocken ansah.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    So Apr 10, 2011 2:32 pm

[cf. Garten]

Azrael stürtme durch das Foye und ging direkt Richtung Ballsaal. Seinen Vater ignorierte er einfach, vermied es aber über ihn nach zu denken. Als seine Mutter im entgegen kam blieb er stehen. "Viel geholfen hat es ja nicht... kann er seinen Kontrolltick nicht mal unterdrücken..." sagte er genervt "Das hat mit Dad nichts zu tun..." brummte er genervt und verschränkte die Arme vor der Brust.

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Elizabeth Greengrass

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    So Apr 10, 2011 2:35 pm

Immernoch erschrocken starrte sie ihren Sohn an, sie konnte sich nicht erklären, wo er sich das zugezogen hatte. "Hat das was mit diesem Mädchen zu tun? Hat sie dich etwas angegriffen oder wie? Läuft es so schlecht mit ihr? Ich mein, ich dachte mir schon vorhin, dass es nicht gut läuft... aber... das sieht furchtbar aus, ich schick gleich eine Hauselfe und dann kümmern wir uns darum..." sagte sie überbesorgt und atmet tief ein.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    So Apr 10, 2011 2:44 pm

Azrael verzog das Gesicht. "Nein das hat damit nichts zu tun. Charlie hat nichts gemacht. okay sie hat mir auf den Fuß getretten aber ich hab schon schlimmeres überredet" er schnaufte und rieb sich leicht über die verbrannte Haut. "Lass nur, ich kann das selber Heilen" er schüttelte nur den Kopf und streckte sich ein wenig. "Um ehrlich zu sein, war dass mein Talisman" sagte er schließlich.

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Elizabeth Greengrass

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    So Apr 10, 2011 2:49 pm

"Charlie...? Ihr nennt euch schon beim Vornamen? Also läuft es doch gut? Was? Auf den Fuß getreten? Absichtlich? Was... wie... ich glaube es ja nicht, ist sie nicht erzogen? Wie furchtbar" stiess sie entsetzt aus und strich sich fahrig durch die Haare, sie hatte eigentlich mehr Hoffnung in die Damen ihres Heimatlandes gesetzt und jetzt erzählte er sowas. "Das tut mir so Leid, Schatz... ich hab es wenigstens geschafft, dass dein Vater dir eine zweite Wahl lässt, aber ich wusste nicht, dass sie so unerzogen ist..."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    So Apr 10, 2011 2:56 pm

Azrael stöhnte genervt auf. "Boah MUM wie soll ich sie nden sonst nennen? Das Thurgood-Mädchen, so wie Dad?" er schüttelte den Kopf. "Meine Güte wenigstens hat sie ein Hirn und ist nicht so Hohl wie Anushka" er wedelte leicht mit den Händen hin und her und verdrehte die Augen. "Ich bin 16 keine Drei... also behandel mich nicht so..."

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Elizabeth Greengrass

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    So Apr 10, 2011 3:00 pm

Ein wenig erschrocken sah sie ihren Sohn an, als er sich aufregte und grinste ein wenig, bevor sie seine Haare zurechtstrich. "Ohje ich seh schon, du magst sie wirklich, das finde ich gut. Dann haben die Mädchen meiner Heimat doch nicht enttäuscht. Aber du kümmerst dich jetzt um deine Wunde, oder ziehst dich wieder anständig an, so lass ich dich nicht rein, die Leute könnten sonstwas denken" sagte sie schmunzelnd.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    Mo Apr 25, 2011 11:35 pm

/cf: Ballsaal

Miney kam kichernd aus dem Ballsaal. Noch nie war sie einen Abend trotz der nähe ihrer Tante gut gelaunt gewesen. Draco war nicht nur ein Gentelman wie er im Buche steht, sondern auch wirklich ein guter Mensch. Naja so gut wie er als Malfoy sein konnte. "Puh Glück gehabt hier ist es wirklich leer" meinte die Cherrvis als sie sich einmal umgesehen hatte. Dummerweise verschüttete sie dabei etwas Elfenwein über ihr Kleid. "Mist." fuchte sie und tastete den Fleck ab. "Ich glaub oben waren die Toiletten. Oder so. Bin gleich wieder da" kam es grimmig von ihr


/tbc: Bad
Nach oben Nach unten
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    Do Jun 09, 2011 8:12 pm

[cf Thurgoodanwesen]

Das Foyer war ihr noch recht vertraut vom letzten Mal. Hinter ihren Eltern betrat sie das Haus und sah dabei etwas aus wie ein kleines Hündchen. Sie wusste, dass es heute nicht das Beste wäre in Anwesenheit ihrer Eltern oder des dunklen Lords sich einen Fauxpas zu leisten. Still liess sie sich den Reiseumhang abnehmen und schielte zu ihrer Mutter, die begeistert und übercharmant Mrs Greengrass begrüßte. Bei jeder anderen unverheirateten Frau mit Sohn hätte ihre Mutter einen großen Bogen drumherum gemacht, aber das war was anderes, sie war die Geliebte des dunklen Lords, genügend hochgestellt, damit ihre Mutter dieser Frau in den Hintern kriechen würde. Sie seufzte tief und überschränkte die Arme. Sie wusste, dass sie nicht reden durfte, wenn sie nicht aufgefordert wurde. Still sah sie sich unbemerkt um, weder der dunkle Lord noch Azrael war da.. wie er sich ihr gegenüber verhalten würde, nachdem sie ihn im Bad stehen gelassen hatte und dann noch abgehauen war ohne weder ihren Eltern, noch sonst jemanden bescheid zu sagen?

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    Do Jun 09, 2011 9:42 pm

[c.f. Az Zimmer]

Az stand oben an der Treppe, die in die oberen Stockwerke führte. Von dort aus konnte man ihn nicht sehen. Vic war für ein paar Stunden nach Hause gegangen um nach seiner Schwester zu sehen. Er selber hatte noch eine kurze unterredung mit seiner Mutter gehabt, doch es war nichts Weltbewegendes.
Wenigstens wusste Az jetzt warum ihn ausgerechnet Charlie so anzog. Ein unbewusste magisches Versprechen hielt ein Leben lang und er spürte es mittlerweile ganz deutlich.
Az löste sich von der Wand und ging die Treppe nach unten. Er trug mittlerweile normale Jeans und einen Schlichten Pullover mit V aussschnitt, der lange Ärmel hatte und das dunkle Mal verbag.
Er blieb neben seiner Mutter stand und begrüßte Charlies Eltern mit einem festen Händedruck. Für Charlie hatte er zunächst keinen Blick übrig. Er war noch wütend und außerdem gehörte es sich nicht.

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    Do Jun 09, 2011 9:57 pm

Sie musste unterdrücken, die Augen zu verdrehen, als sie die Stimme ihrer Mutter hörte. Sie wusste, was sie von Azrael hielt, sie fand ihn höchst charmant und überaus attraktiv, und wenn sie nur ein paar Jährchen jünger wäre... ja dann wäre sie immer noch alt, hatte sich Charlie gedacht. Ihre Mutter tat immer so, als wäre sie noch 20, was ihr übelst peinlich war. Es nervte sie dieses ganze Blabla, bei denen alle so taten, als würden sie den Gegenüber überaus charmant und faszinierend finden. Auch wenn Azrael sie nicht beachtete, konnte sie fast spüren, dass er immernoch wütend war, es war so ein ungutes Gefühl in ihrer Magengrube. Trotzdem hielt Charlie ihren Kopf gesenkt, wie es sich so gehörte und hoffte, dass dieser Tag schnell vorbeiging. Etwas überrascht sah sie auf, als Azraels Mutter auf sie zutrat und sie ziemlich herzlich für die gewohnten Standarde begrüßte und ihr sanft die Hand drückte. Fast etwas verwirrt sah Charlie die Frau an. Im Gegenteil zu ihrer Mutter hätte es sich Mrs Elizabeth verdient, sich hübsch zu finden, denn das war sie wirklich, aber nicht so hübsch, wie es ihr Sohn war, ihre Gesichtzüge waren nicht dieses mysteriöse, sondern hatte etwas herzliches, liebliches, was ihr erst heute auffiel.
Etwas unsicher begrüßte sie die Frau und fühlte sich dabei total seltsam. Sie fühlte sich sowieso nicht ganz wohl bei der Sache, vielleicht sah man ihr das sogar an, denn Mrs Greengrass war besonders herzlich zu ihr- warum wusste sie selbst nicht und bat sie alle in das Esszimmer, während sie ihr die Hand auf die Schulter lag und sanft mitschob. Irgendwie beruhigte sie das sogar, obwohl sie Mrs Greengrass` Verhalten noch seltsam fand und die Situation nutzte, da ihre Eltern vorgingen, Azrael einen etwas skeptischen Blick zuzuwerfen.

[tbc Speisesaal]

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    Do Jun 09, 2011 10:14 pm

Azrael ließ die ganze Schoße schweigen und lächelnd über sich ergehen. Charlies Mutter war furchtbar fröhlich und ihr Vater furchtbar steif. Grauenvolle Leute. besonders wie sie ihn anhimmelten war seltsam.
Azrael verdrehte die Augen ohne das es jemand sehen konnte und bildete das Schlusslicht als sie den Speisesaal betraten.
Er sah durchaus Charlies skeptischen Blick reagierte darauf aber nicht. Sie sollte ruhig merken das er noch wütend auf sie war. Ändern würde das ganze hier eh nichts. Er mochte sie eigentlich, aber er würde sich nicht von ihr auf der Nase herum tanzen lassen.

[tbc. Speisesaal]

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    So Aug 21, 2011 6:30 pm

Einstiegspost

Augustin Ledford reichte seinen Mantel gerade dem Hauselfen, den er keines leisen Blickes würdigte. Es wäre aus seiner Sicht gewesen, als würde er dem Kleiderständer einen guten Tag wünschen.
Um Punkt fünf Uhr war der Magier eingetroffen, stand nun mit gefalteten Händen, ganz in seiner strengen, dunklen Garderobe, dort und wartete auf die Hausherrin, wie ein Muggel auf das 'Rühren!' seines Ausbilders. Einen Blick durch das Foyer erlaubte er sich allerdings.
Man könnte meinen, er sollte nervös sein bei der Ehre im Haus des Dunklen Lords zu stehen. Doch solange alles nach Plan lief, konnte den Geist des Ledfords nichts aus der Ruhe bringen. Tatsächlich hatte dieser sogar abgeschätzt wie viel er vorher essen sollte, um sich den Hunger auf eventuelle Speisen nicht zu verderben und gleichzeitig nicht gänzlich zu verzichten, damit der Drang unhöflicher zuzulangen gar nicht erst entstand. Seine Kleidung war sorgfältig gewählt, der Schlaf zu Genüge getan und der Geist erfrischt. Was für andere Stress bedeuten würde, lief in Austens Hirn jedoch eher nebenbei ab. Zwanghaft, und doch selten aufreibend. Vielleicht war das die Gewohnheit.
Seine Augen gaben Distanziertheit und Ruhe von sich, sowie den obligatorischen Hauch von Arroganz. Er war durchaus devot, sah aber selten danach aus.
Nach oben Nach unten

Elizabeth Greengrass

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    Mo Aug 22, 2011 5:22 pm

[Zeitsprung]

Sie mochte pünktliche Menschen. Einige Todesser hatten kein Gefühl für die allgemeine Etikette. Die dachten wohl, sie würde nichts anderes machen, als auf Besuch zu warten. Sicher. Sie war das kleine Frauchen des dunklen Lords und saß den ganzen Tag verloren neben dem Kamin und starrte an die Decke, wartend, dass sie Jemand bespaßte.
17:00 Uhr war eine hervorragende Zeit, Tea-time. Der Hauself hatte sie über den Besuch benachrichtigt, aber sie liess sich Zeit. Wichtige Menschen liessen sich Zeit, es war elegant, Jemanden warten zu lassen. Im Gegenteil zu Anderen kannte Elizabeth die Etikette, sie hatte sie verinnerlicht, mit der Muttermilch aufgesogen.
Elegant öffnete sie die Eichentür zum Foyer und lächelte den Besucher höflich an. Augustin Ledford. Sie kannte ihn von ihrem letzten Aufenthalt in London, er war ein Steuerberater und er war dem dunklen Lord treu ergeben. Sie mochte seine Art, er war nicht einer dieser Arschkriecher, wahrscheinlich war das eher eine Win-Situation für ihn.
"Mister Ledford, welch eine Freude. Sie kommen pünktlich zur Tea-Time" sagte sie so überaus höflich, charmant, wie sie sein konnte und reichte ihm die Hand.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    Fr Aug 26, 2011 3:19 pm

Als die Foyertür aufschwang, kroch ein schmales Lächeln auf seine Lippen. Sehr dezent, in etwa so, wie seine Stimm- und Tonlage.
"Vielen Dank für die Einladung, Madam. Es ist mir eine Ehre." Austen schüttelte ihre Hand, neigte den Kopf leicht und bewegte sich dabei kaum aus seiner Haltung.
"Ein schönes Haus haben Sie." Er faltete die Hände und ließ seinen Blick kurz durch den Raum schweifen, um seine Ernsthaftigkeit zu untermalen. Er liebte diese steifen Gespräche. Man wusste die Antwort seines Gegenübers schon vorher. Die Wahrheit war gleich, sie interessierte nicht. Übermäßige Ehrlichkeit barg sowieso nur unnötige Überraschungen.
Nach oben Nach unten

Elizabeth Greengrass

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    So Aug 28, 2011 5:10 pm

Sie lächelte. Elizabeths Lächeln war von Natur aus lieblich, zart, warm. Ihre ganze Erscheinung war charmant, sie hatte eine Aura von Wärme, sie wirkte auf ihren Gegenüber zumeist ganz anderst, als sie sollte. Es war schwer für sie, sich Feinde zu machen, denn sie hatte etwas sehr Symphatisches an sich, ohne sich Mühe zu machen.
"Ich danke Ihnen. Das Haus liegt schon seit Jahrzehnten in unserer Familie. Nun denn, wollen Sie mir ins Wohnzimmer folgen? Bei einer Tasse Tee lässt es sich viel angenehmer reden. Sie trinken doch Tee oder?" fragte sie höflich und ging voraus.

[tbc Wohnzimmer]

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Foyer    So Aug 28, 2011 6:28 pm

"Sehr gern, Ms. Greengrass." Selbst beim Losgehen, regte sich sein Oberkörper kaum. Austen ging aufrecht und stolz hinter der Hausherrin her in das Wohnzimmer. Es kam ihm merkwürdig vor, sie mit Miss anzusprechen. Immerhin hatten sie und der Dunkle Lord einen Sohn. Normalerweise war das der Zeitpunkt, bei dem man bereits geheiratet hatte. Ein uneheliches Kind zierte sich nicht gerade und der Ledford war sich sicher, dass man etwas hätte tun können vor den Behörden, doch die Vorsicht siegte. Risiko eingehen für eine Heirat? Wohl eher nicht, wenngleich es ein schwarzer Fleck auf der weißen Weste des mächtigsten Zauberers der Welt darstellte. Die Moral musste nunmal bisweilen für Wichtigeres weichen.

Nach einem Tee und ein bisschen Plausch durfte Augustin wieder gehen. Zu seinem Bedauern waren keine wichtigen Themen zur Sprache gekommen und das hätte er auch nicht erwarten sollen. Dieser Besuch war lediglich Kontaktpflege gewesen, mehr nicht. So war das mit falschen Hoffnungen, er war ja selbst Schuld.

tbc: Steuerberatung Ledford
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Foyer    

Nach oben Nach unten
 

Foyer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another Reality :: Die restliche Welt :: London :: Anwesen der Greengrass :: Erdgeschoss-