StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



 

Teilen | 
 

 Speisesaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Admin

Sprechender Hut

Admin

avatar


BeitragThema: Speisesaal    Do März 24, 2011 3:45 pm

Hier findet das große Bankett statt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 10:05 pm

[cf. Foyer]


Tom hörte natürlich Elisabeth Gedanken. Er schnaufte leise bevor er sich an sie an. „ich habe übrigens veranlasst, das Azrael neben das Thurgood Mädchen gesetzt wird. Ich kenn sie zwar nicht, hab sie noch nie gesehen, aber ihre Abstammung ist ziemlich alt und sie hat drei talentierte Brüder…“
Elisabeth würde verstehen was er damit andeuten wollte. Das war das größte Entgegen kommen das er seiner Frau und seinem Sohn bieten konnte.
Tom führte Elisabeth hinein in den Speisesaal und direkt zu ihrem Platz, an der Spitze, so wie es sich gehörte. Normalerweise blieb der Platz zu ihrer Rechten leer, weile es sein Platz war, doch diese Mal würde er ihn belegen und damit einführ alle Mal klar stellen WER er war.
Nach oben Nach unten

Elizabeth Greengrass

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 10:12 pm

[cf Foyer]

Überrascht sah sie ihn an, bei dem was er sagte. Hatte er das wirklich? Sie lächelte freudig darüber, sie kannte zwar diese Thurgood nicht, aber es war eine überaus nette Geste von ihm gewesen. Dankbar drückte sie seinen Arm, wo ihre Hand auflag, sie hoffte nur für Azrael, dass dieses Mädchen mehr Grips drauf hatte, als das Romanov Mädchen, sie betete fast dafür, sonst sah sie nämlich schwaz für ihn und seine Brautwahl.
Ruhig setzte sie sich auf den Stuhl an der Spitze und sah innerlich doch sehr gespannt zu, wie der Raum sich füllte. Sie strich ihren Rock glatt und versuchte herauszufinden, welches davon wohl diese Thurgood sein sollte, hoffentlich war sie wenigstens hübsch.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 10:24 pm

Tom nahm Platz auf seinem rechtmäßigen Platz an der Seite seiner Lady. Das düstere Lächeln auf seinen Lippen machte klar, was es ihm gefiel, seine Anhänger in solch einer Aufregung zu sehen. Selbst dem dümmsten Todesser sollte nun bewusst sein WER er war. Für alle würde diese Essen unangenehm werden, doch für ihn am meisten.
Tom bemerkte bereits jetzt den Anflug von einem unguten Gefühl. Gerade junge Frauen machte ihm seine Leglementik zur Tortur. Zu diesem Zeitpunkt, hatte er schon so viele verwirrende Gedanken in seinem Kopf dass es nicht einfach war, sich darauf zu konzentrieren welche Gedanken von wem stammten. Irgendwo war jemand mit einem solchen Chaos in seinem Kopf, das es seine ganze Ordnung durcheinander brachte.
Nach einem kurzen Moment hatte Tom wieder halbwegs Ordnung in das Gedankenchaos in seinem Kopf gebracht. Er lauschte eine Sekunden lang Elisabeth klaren Gedanken neben sich und setze sich dann etwas bequemer hin. Jetzt konnte er auch die angespannte Atmosphäre im Raum genießen, die durch seine bloße Anwesenheit ausgelöst wurde. „Meine Liebe, ich überlasse dir die Ansprache…“ wand er sich schließlich an Liz neben sich.
Nach oben Nach unten
Admin

Oleg Kozlov

Admin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 10:57 pm

Einstiegspost

Es war wahrlich keine Veranstaltung, auf die Kozov sich freute, im Gegenteil. Dieser ganze englische Etikettenkram konnte ihm ruhig fern bleiben. Denn obschon er der Höflichkeit fähig war, verwirrten ihn diese ganzen Regeln - wann man sich setzte, wann man aufstand, wann man aß, wie man aß. Er brauchte einmal Besteck und einmal deftiges Essen, das reichte vollkommen. Wieso musste diese Reinblutbourgeoisie immer so einen Hype machten? Seines Erachtens völlig unnötig.
Der Russe betrat etwas unsicher den Saal, setzte nur langsam den einen Fuß vor den anderen. Am Kopfe des Tisches saßen scheinbar die Eheleute Greengrass, denen er jedoch weniger Beachtung schenkte. Vielmehr suchte Kozlov diese Zahl, die auf seiner Einladung stand. Er schürzte die Lippen und fuhr sich mit beiden Händen durch das graue Haar, als er sie schließlich fand. Ein unwichtiger Platz offenbar, aber mehr hatte er auch nicht erwartet.
Schwungvoll mit seinen Schritten wippend, schlenderte er zu seinem Stuhl und setzte sich darauf. Nun musste er sich erst recht benehmen. Essen in solcher Gesellschaft war Kozlov mehr als fremd und gar etwas unangenehm. Steif legte er die Hände neben den Teller und blickte sich unkoordiniert um.
Das würde ein langer, anstrengender Abend werden, soviel stand fest.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 11:10 pm

[cf Foyer]

Weniger begeistert betrat Charlie den Saal, trotzdem war ihr Gang ihr elegant und erhaben, das war ihr so ins Blut übergangen, dass sie es nicht ändern könnte, wenn sie es wollte. Still ging sie den Tisch entlang und suchte nach ihrem Namen. Okay, sie war es gewohnt, dass die Thurgoods weiter vorn saßen, da sie so alt waren, aber sie hatte die Namen ihrer Familie schon hinter sich gelassen, doch ihr Kärtchen blieb aus. Hatte man sie vergessen? Langsam wich ihr das Blut aus dem Gesicht, während sie sich gefährlich nah der Kopfspitze näherte, das konnte nicht richtig sein, vielleicht sollte sie die andere Seite absuchen, oder nochmal zurückgehen, vielleicht hatte sie ihren Namen einfach übersehen, sie verdrängte manchmal gern wie sie hieß- doch da fiel ihr das Kärtchen ins Auge und ihr sie schluckte leicht, denn wo es lag war ihr gar nicht genehm. Nämlich genau neben Azrael Greengrass. Hatte sie so viel schlechtes Karma? Das musste eine Verwechslung sein. Verwirrt blieb sie an dem Platz stehen und krallte sich in die Lehne des Stuhles, sie konnte sich so oder nicht ohne ihren Tischpartner setzen, das war ein Ding der Unhöflichkeit und vielleicht würde dieses Missverständnis so schneller aus der Welt geschafft, suchend sah sie zum Ausgang, sah die zufriedenen Gesichter ihrer Eltern, was sie übel aufstoßen liess.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 11:20 pm

[c.f. Foye]

Azrael verstummte als er den Speisesaal betrat. Er sah sich um. Wo er saß wusste der junge Todesser bereits. Ziemlich weit oben, doch noch unten den hochrangigen Todessern, die zu den beratern seines Vaters gehörten. Das war absicht und sollte deutlich machen, das er vielleicht der Erbe war, aber trotz allem sich seine Sporen erste noch verdienen musste. Sein Blick blieb an "Rosa" hängen. Sie stand am Platz neben dem seinen und dem jungen mann wurde bewusste,wer da seine Tischdame werden würde. Jetzt fühlte er sich schon fast so wie Vic, nur irgendwie selbstbewusste.
Apropor Vic. Azrael drehte sich noch mal zum Älteren um und hob eine Daumen. Vic würde sich jetzt selbst mit der Etikette herum schlagen müssen, aber er würde das schon schaukeln. Seinen besten Freund dessen Schicksal überlassend, ging er auf seinen Platz zu und blieb ein wenig hinter "Rosa" stehen. "So schnell sieht man sich wieder, ROSA" Azrael machte sich einen kleinen Spaß daraus, sie ein wenig zu ärgern. "Da du anscheinden bereits weißt wer ich bin, was ich auf meinen furchtbaren Anzug schiebe, wär es doch nett zu erfahren wie du wirlich heißt, sosnt muss ich dich den ganzen Abend "Rosa" nennen und ich glaube kaum dass dir das recht wäre oder?"
Azrael gab es nur ungerne zu, doch im Moment war ihm diese Krazbürste lieber, als jedes andere mädchen das er bis dato getroffen hatte.

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 11:29 pm

Sie verengte die Augen zu Schlitzen, als Azrael hinter ihr stehen blieb, der Kerl hatte wirklich zu viel Selbstbewusstsein, wahrscheinlich lagen ihm alle zu Füßen, und das verabscheute sie wirklich. Kerle, die sich was auf sich einbildeteten.
"Ich heisse Charlie... aber lass dir was gesagt sein, nur weil dir gewöhnlich alle Leute die Füße abschlabbern, heisst das nicht, dass ich dir nicht auf deinen super weissen Anzug spucke, wenn es mir danach ist" zischte sie leise und schnell, bevor sie ein gespielt höfliches Lächeln aufsetzte. "Wollt ihr mir nicht den Stuhl anbieten?" fragte sie dann übertrieben höflichst und wieder in normaler Lautstärke, hatte schon wieder vergessen, dass es nicht normal war, dass sie hier sitzen sollte.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 11:33 pm

[c.f. Foyer]

Calliope hatte sich etwas in dem Speisesaal umgesehen. Sie kannte wirklich nicht sehr viele dieser Leute. Die Siebtklässlerin sah den Tisch hinauf, dort stand Azrael und unterhielt sich mit diesem Mädchen, welches diesen merkwürdigen Auftritt hingelegt hatte. Scheinbar war sie seine Tischdame. Sie selber entdeckte ihren Namen neben dem von Victor. Dies schien wohl Zufall zu sein. Calliope sah sich nach Victor um. Dieser stand einfach nur rum, als wüsste er nicht was er nun machen sollte ohne Azrael. Die Slytherin lief an ihm vorbei auf ihrem Platz zu und blieb davor stehen. Sie schmunzelte unauffällig als sie an sich hinab sah und ihr violettes Kleid glatt strich. Eitel war sie nicht unbedingt, aber sie war in der Öffentlichkeit und bei sehr wichtigen Leuten auf einem Bankett. Callie sah zur Seite zu Victor, bevor sie wieder die Anwesenden musterte und stumm darauf wartete dass Victor seinen Hintern zu ihr bewegte.
Nach oben Nach unten
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 11:45 pm

Azrael spürte direkt, dass das ein holpriges Essen würde. Das grinsen auf seinen Lippen wurde noch einw enig breiter. "Glaub ja nicht, das ich nicht einfach die Vorspeise auf dei Kleid fallen lassen würde,wenn du mich nervst..." antwortete er lächelnd. "Ach udn wenn ich jemanden gefunden habe der mir die Füße küsst, geb ich dir bescheid..."
Azrael zog mit einem Ruck den Stuhl zurück und wartete darauf das sich Charlie hinsetzen würde. Was auch immer passieren würde, er ahtte jetzt schon einen heiden spaß. Die Kleine war definitiv besser, als Anushka, oder sonst irgend eine hohköpfige Reinblütertussie. Sie hatte den MUM ihm zu weidersprechen, was leider dafür sprach, dass sie nur eine Reinblüterin war und keine Todesser Tochter.

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Victor Dolohov

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 11:50 pm

Victor war erst etwas sprachlos, als Azrael ihn einfach stehen ließ wie bestellt und nicht abgeholt, straffte dann aber die Schultern und sah sich um. Er war mit der englischen Ettikette vertraut, ja, übte sie aber doch nicht allzu oft aus.
Fast schon ein wenig hektisch tigerte er den Tisch endlang entdeckte sein Kärtchen nicht, jedoch das Mädchen von vorhin, das ihn ein wenig wartend, fast schon spöttisch ansah.
Vermutlich war sie seine Tischdame. Ein flüchtiger Blick auf das Kärtchen, das er beim Nähertreten erhaschen konnte, bestätigte seine Vermutung.
"Verzeiht, dass ihr warten musstet, doch die englische Ettikette ist doch noch nicht mir doch noch nicht ganz in Fleisch und Blut übergegangen."
Okay, Vic, du machst das jetzt ganz einfach wie man dir es beigebracht hat. Charmant und elegant. Wie beim Tanzen!

Der Russe ließ ein strahlendes Lächeln auf seine Lippen fließen und die tiefe Falten Gruben sich in seine Mundwinkel. Die Grübchen, die seine Mutter so liebte.
"Aber nun bin ich hier, wollt ihr euch setzen?"
Mit einer fließenden Bewegung glitt er an dem Mädchen vorbei, zog den Stuhl ein wenig nach hinten und bot ihr die Hand an, um ihr beim Setzen zu helfen. Das machte man doch so, oder war das beim vom Besen absteigen gewesen?
"Ich hoffe doch, eure Anreise war angenehm."

_________________


Russisch ist cool!
*Hat während Azraels Abewesenheit die offizielle Erlaubnis den Charakter Azrael Greengrass mitagieren zu lassen*

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    So März 27, 2011 11:54 pm

Sie grinste sogar fast entzückt über seine Drohung, was sicher nicht seine Absicht gewesen war, aber die Vorstellung fand sie mehr als köstlich. "Das wäre eine vorzügliche Idee Greengrass" schmunzelte sie, bevor sie sich elegant dem Stuhl zuwand. Mit geübter Bewegung strich sie ihren Rock glatt und setzte sich. Mit mulmigen Gefühl sah sie den Tisch entlang, sie spürte einige Blicke auf sich und sie wusste auch warum. Sie saß nicht umsonst neben dem Sohn des dunklen Lords und das machte ihr wirklich Bauchschmerzen. Sie hatte wenigstens geglaubt, sie würde in so einer Situation vorbereitet werden, mit einer Frage hätte sie sowieso nie gerechnet. Sie spürte, wie sich Schwindel bei ihr ansetzte, als sie wirklich begriff und die Farbe wich erneut von ihrem Gesicht, als sie zittrig ihre Platzkarte zur Seite legte. Das konnte wirklich nur ein sehr schlechter Scherz sein, oder einfach nur ein Albtraum, man konnte doch wirklich nicht sowas von ihr verlangen. Zu ihrem Scham, bekam sie diesen besorgten Blick nicht weg, als sie fast nur nebenbei einen Blick zu ihrem Tischpartner warf. Okay, er war wenigstens in ihrem Alter und war so ziemlich ihr Traumtyp von Aussehen, aber er war der Sohn des Lords, am liebsten hätte sie sich hier und jetzt übergeben, aber sie schloss nur kurz die Augen um tief durchzuatmen und sich zu beruhigen, er konnte sie sicherlich genausowenig leiden, dafür hatte sie unbewusst gute Vorarbeit leisten und daran sollte sie festhalten, aber irgendwie fiel ihr derzeit nichts ein.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 12:01 am

Victor kam dann doch nach einigem warten. Calliope lächelte leicht als Victor sich entschuldigte. „Bedeutet dies, dass euch die englische Etikette nicht so geläufig ist?“, fragte sie ihn in einem höflichen Ton und als er an ihr vorbei huschte um ihr den Stuhl zurichten musste sie etwas stärker Lächeln. „Vielen Dank“, sagte sie und nahm die Hand von Victor welche dieser ihr Anbot um ihr beim Setzen zu helfen. Sie ließ sich elegant auf dem Stuhl nieder. „Die Anreise war sehr angenehm. Dafür dass euch die Etikette nicht ins Blut übergegangen ist, ist sie euch jedoch bisher sehr gelungen“, fügte sie hinzu als sie saß. Die Brünette fragte sich ob dies ein guter Abend werden würde. Ihr Blick glitt an Victor entlang um ihn genauestens zu mustern. Ja, sein Aussehen hatte sie bereits als gut befunden. Nun würde sich zeigen welchen Charakter er hatte, obwohl dies eher nicht der perfekte Ort dafür war den Charakter des jungen Mannes kennen zu lernen, aber sie hatten sicherlich noch genügend Gelegenheiten dazu. Als Reinblüter traf man für gewöhnlich öfter aufeinander.
Nach oben Nach unten

Elizabeth Greengrass

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 12:16 am

Ruhig betrachtete Lizzie den Raum, wie er sich langsam füllte, die Menschen ihre Plätze einnahmen, aber besonders hatte sie einen Platz im Auge, den linken von Azraels, dem sich aufeinmal eine junge Frau näherte. Sie war zweifellos hübsch, nur ungewöhnlich braun für eine Reinblüterin, aber sie hatte eine gewisse Ausstrahlung, obwohl sie mehr als unsicher wirkte, anscheinand hatte sie keiner informiert, wo sie sitzen sollte. Lizzie beobachtete sie fast mit Spannung, als sie an dem Stuhl stehenblieb und sich umsah, als auch Azrael dazukam und sie anscheinend sich unterhielten, zu gern hätte sie gewusst was, aber von weitem sah es seltsam aus, denn Azrael grinste sie seltsam an, das Gesicht des Mädchens blieb ihr verborgen. Unsicher warf sie einen Blick zu Tom, wieviel hätte sie darum gegeben, in diesem Moment Legimentik zu beherrschen.
Sie warf wieder den Blick zurück, aber jetzt saßen sie höflich nebeneinander, als wäre nichts passiert und sie schüttelte den Kopf.
Die Gäste saßen derweil und es war Zeit, dass sie ihre Ansprache hielt. Elegant erhob sie sich und nahm ihr Sektglas in die Hand, was schon reichte, um ihre Aufmerksamkeit zu erlangen.
"Seehr gehrte Damen, sehr geehrte Herren, ich begrüße sie auf unserem Anwesen und bedanke mich für ihr ausnahmsloses vollständiges erscheinen, es ist mir eine Ehre, sie heute, im Namen der Familie Greengrass hier zu begrüßen. Aber nicht mir gebührt heute die Aufmerksamkeit, wie sie wohl wissen, sondern meinem Sohn, Azrael. Ich freue mich, dass er Teil unserer Gesellschaft wird und ich hoffe, dass er noch großes erreichen wird. Ich danke Ihnen Allen, dass sie zu diesem Anlass heute Abend erschienen sind, meinen Sohn hier willkommen zu heissen und dies zu feiern. Ich wünsche Ihnen Allen einen wundervollen Abend und wünsche einen guten Appetit" sagte sie mit einem höflichen Lächeln und hob ihr Glas an, um mit dem Tisch gedanklich anzustoßen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 12:34 am

Azrael ließ sich nicht Lumpen und nickte. "Wir können ja später jemanden fragen ob er mir die füße küsst damit du was zu lachen hast, Thurgood..." sagte Azr schließlich trocken und ließ sich auf seinen eigenen Platz fallen.
Als seine Mutter aufstand. hörte er ihr zu, neigte den Kopf ein wenig, als seine Name viel und schwieg ansosnten. Er durfe nicths saen, kannte er die Etikette doch am besten. Sein Vater wirkte undurchdringlich wie immer. die graue-blauen Augen auf die Gesellschaft gerichtete wirkte Tom, wie ein Raubtier, das seine Beute bereits mit Blicken verchlang.
Az wand den Blick von seinen Eltern ab und mussterte wieder due junge Frau neben sich. Charlie sah nicht schlecht aus, dass muste er zugeben, doch irgendetwas sagte ihm, dass sie Probleme bedeutete.
Als er sah wie die Farbe aus ihrem Gesicht wich, wurde ihm klar, dass ihr Bewusst wurde, warum sie neben ihm saß. Er konnte sich ein leise Lachen nicht verkneifen. Während er sein Gls hob, so wie alle anderen im Saal. Leicht beugte er sich zu ihr. "Du siehst aus, als wäre dir klar geworden warum du neben mir sitzt und bevor du denkst ich wüsste es nicht. ich habe von meinen Eltern die deutliche Anweisung bekommen mir ein Mädchen auszusuchen. Das ausgerechen du neben mir sitzt, muss bedeuten das du die erste Wahl von meinem Vater bist. Wird wohl an deinem Stammbaum liegen, am Charakter wohl eher nicht,...!"

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 12:43 am

Ruhig griff sie zum Glas, die Rede war wenigstens kurz und interessant gehalten und war nicht zum wegratzen gewesen. Misstrauisch hob sie die Brauen, als sich ihr Tischpartner zu ihr beugte und hörte ihm aufmerksam zu, eine andere Wahl hatte sie wohl nicht, aber es regte sie dermaßen auf, was er sagte, dass sie ohne weiter darüber nachdachte und ihm mit voller Wucht ihren Absatz in den Fuß rammte.
"Fick dich und deinen Stammbaum, ist mir egal, was du von meinen Charakter hälst, ich bin wie ich bin und daran änderst du oder sonstwer sicher nichts, ich tanz nicht nach Papas Flöte" zischte sie so leise und schnell, dass nur er es hören konnte. Dann setzte sie ein Lächeln auf und hob ihr Glas zum anstoßen und leerte es dann zugleich und musterte ausdruckslos mit ihren dunklen Augen ihren Tischpartner. Fast bedauerte sie es, dass er so ein eingebildeter Fatzke war, denn er war wirklich perfekt vom Äußeren und wenn er nichts sagte, konnte fast nur sein Äußeres sie wieder beruhigen und hoffen, dass er doch anders war, als er sich hier aufführte.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 12:44 am

Tom horchte während der Ansprache in den Gedanken seines Sohnes. Azrael hatte Recht. Der Charakter einer Frau interessierte den dunklen Lord herzlich wenig. Ihm ging es nur darum den Schandfleck im Blut seiner Familie auszumerzen. Das er Selbst dieser Fleck war, würde er nie über die Lippen bringen. Es hatte ihn fast 15 Jahre gekostet bis er Elisabeth von seinem Vater hatte erzählen können, sein Sohn wusste es bis heute nicht.
Schnaubend löste er sich von Azraels Gedanken und sah zu seiner Frau. Sie wollte also wissen worüber die beiden Redeten? Das ersparte er ihr lieber. Langsam glaube er auch das die Chaos Gedanken vom dem Thurgood-Mädchen stammten.
Als Elisabeth ihre Ansprache beendete hob er ebenfalls sein Glas und nickte kurz in die Runde, bevor er einen Schluck nahm. Verborgen vor allen Augen, ergriff Tom die Hand seiner Frau und drückte sie ein wenig.
Nach oben Nach unten
Admin

Oleg Kozlov

Admin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 12:55 am

Kozlov bewegte seine Hände nicht vom Tisch, welche sich dort flach auf das Holz pressten, bis Mrs. Greengrass schließlich ihre Rede beendete. Das war doch seine Chance, zu beweisen, dass er doch in diese Gesellschaft passte, nicht? Und so riss er seine Glieder von der Tischplatte, stoß dabei an ein Glas, das leise klirrte und fing an zu klatschen. Es brauchte einen Moment, bis der Russe merkte, dass das einzige fremde Klatschen nur ein weiteres und das Echo seines eigenen war.
Nur langsam hörte er auf, dass es leise und unsicher verstummte. Er blickte sich fragend um, als würde er erwarten, dass der Rest der Anwesenden ebenfalls anfing und merkte, wie Fehl am Platze er wirklich war. Schnell tastete er nach seinem Glas, ohne den Blick aus der Runde zu wenden und nahm einen Schluck, nachdem er den anderen zugeprostet hatte. Man sah ihm an, dass er nur verzweifelt mimte, was andere ihm vortaten. Dass es Sekt war, den er da trank, und dieser wirklich nicht seinen Geschmack traf, merkte er in seiner Irritierung nicht.
Nun tat Kozlov das Glas, wie auch seine Hände, wieder an ihren Platz zurück, in dem Vorhaben sie nicht mehr zu bewegen, bis andere es vor ihm taten.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Victor Dolohov

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 1:06 am

"Vielen Dank, Mylady.", antwortete er auf das Kompliment des Mädchens, schob dann sanft den Stuhl näher an den Tisch und ließ sich fließend auf den Stuhl gleiten.
Dann lauschte er gebannt der kurzen aber pregnanten Rede Azraels Mutter. Dann hob sie das Glaß und Victor, der gen Ende nun verzweifelt darüber nachdachte, was man nach einer Rede tat, fing an zu klatschen, einfach dem Gefühl nach dem Bauch heraus nach.
Doch als er bemerkte, dass außer ihm nur noch ein Einziger mitklatschte erstarb sein Klatschen und er ließ die Hände sinken. Er suchte nach dem Anderen, der sein Leid teilen durfte, fand ihn in einem etwas älteren Herren und verspürte sofort Verbundenheit mit ihm, ehe er den Kopf einzog und peinlich gerührt, das Wort an seine Tischdame wandte.
"Verzeiht, ich habe wohl einen fürchterlichen Eindruck gemacht.", entschuldigte er sich sofort bei Calliope, an deren Namen er sich gerade wieder erinnert hatte - wäre auch zu peinlich gewesen, hätte fragen müssen, und dann wäre sein Abend für ihn vorbei gewesen, auch wenn seine Eltern nicht dabei waren.
"Darf ich euch wenigstens euer Glaß füllen lassen?", versuchte der Russe halbwegs galant das Thema zu wechseln und vermied krampfhaft den Blick auf seinen besten Freund, der ihn entweder geschockt ansehen würde, peinlichen Blickes wegsehen würde oder vor unterdrücktem Lachen fast vom Stuhl fallen würde. Was es davon auch war, er wollte es auf gar keinen Umständen sehen.
"Sagt mir, was ihr wollt und ich bemühe mich, es euch zu organisieren!"
Am liebsten etwas, woran man ganz schwer kam, dann konnte er ganz lange vom Tisch und den anderen Leuten wegbleiben.

_________________


Russisch ist cool!
*Hat während Azraels Abewesenheit die offizielle Erlaubnis den Charakter Azrael Greengrass mitagieren zu lassen*

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 1:23 am

Azrael unterdrückte eine Aufjaulen. Nur dank seiner strengen Audbildung zum Todesser konnte er einen Laut unterdrücken. Ein Cruciatus schmerze eben doch mehr als eine Hacke auf seinem Fuß. Das gesicht zervo er troitzdem und beugte sich leicht vor. Tief durchamten versuchte er wieder die Kontrolle über sih zurück gewinnen. Und setze sich langsam wieder auf.
Okay vielleicht htte Charlie ihn auf Abstand zu halten, doch das war ohl definitiv nach Hinten los gegangen. "Weist du, so unsexy deine Hacke auf meinem Fuß auch sein Mag, bist du trotz allem gerade auf Platz 1 meiner Heiratskadidaten Liste aufgestiegen...." sagte er seh ruhig und mit einem Lächeln auf den Lippen, das andere wohl als gruselig-freundlich bezeichnet hätten.
Wärend er sie anlächelte hörte Az das klatsche. Er schloss leicht gequält die Augen. Das Konnte nur Vic sein. Manchmal war der Russe so strunz doof, das es schon fast weh tat. Zumindest bei Etiketten fragen stellte sich Victor manchmal wie ein fünf jähriger an. Azrael hatte sich aber schnell wieder im griff. Einfach nicht drauf achten, dann würde es auch nicht so sehr auffallen.

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 1:25 am

[First Post]

Miney saß am Tisch und nippte nun an ihrem Glas, nachdem sie Miss Greengrass zugetostet hatte. Sie wusste was an diesem Abend los war. Ihre Tante war ja völlig aus dem Häuschen gewesen. Da saß sie also nun, in ihrem roten Kleidchen und tank etwas. Draco war ihr Tischpartner. Wenigstens jemand bekanntes dachte sie sich, musste aber immer wieder zu den beiden anderen Jungen schielen. Azrael also kommentierte sie ihren Blick in Gedanken und sah zu den anderen Osteuropäer. Beide sind verdmmt heiß. Aber Azrael ist tabu. Ich will noch nicht sterbendachte Miney und wandte sich dann Draco zu. "Und wie waren deine Ferien?fragte sie ihren Mitschüler
Nach oben Nach unten

Gast

Gast

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 1:28 am

Die Mutter von Azrael hielt eine kurze Rede, Calliope hob ihr Glas. Ihre Ohren vernahmen ein Klatschen, sie wandte den Kopf zur Seite und sah Victor wie er Klatschte. Die junge Frau hielt ihre Wahrung. Scheinbar schien Victor zu merken, dass dies nicht angemessen war und hörte auf. Er entschuldigte sich bei Calliope. „Schon in Ordnung“, meinte sie und winkte das Thema damit ab. Sie wollte nicht unbedingt darüber reden. Die Lavié- Erbin sah sich nicht um sondern wartete darauf das es weiter ging. „Es wäre mir eine Ehre, wenn ihr euch bemühen würdet mir das Glas zu füllen. Ich wäre mit einem Wasser zu Anfang sehr zufrieden“, antwortete sie Victor mit einem charmanten Lächeln auf den Lippen. Calliope wendete sich wieder an Victor. „Aus welch einem Land stammt ihr?“, erkundigte sie sich bei ihm. Gut nicht die beste Frage, aber immerhin etwas was doch Interesse an ihm zeigte. Etwas musste sie ja machen, blöd rumsitzen wollte sie nicht einfach also würde sie ihm Fragen stellen.
Nach oben Nach unten
Slytherin

Charlie Thurgood

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 1:30 am

Dass er sich so neben ihr krümmte, tat ihr mehr als gut, nichts anderes hatte der Sack verdient. Sie tat so, als würde sie davon nichts merken und widmete sich der Vorspeisensuppe, die auf dem Tisch erschien und nahm ruhig ihren Löffel zur Hand, als sie hörte, was Azrael sagte. Entrüstet sah sie zu ihm, was hatte dieser hirnlose, gutaussehende Kerl gesagt? Er hatte sicher nicht alle Tassen im Schrank.
"Noch son Schuhfetischist, ist mir egal, ich werde dich nicht in tausend Leben heiraten..." meinte sie, bevor sie von einem Klatschen unterbrochen wurde und stirnrunzelnd in die Runde sah und grinste, sie fand es sicherlich mehr als amüsant.
"Aber wahrscheinlich hast du eh nicht besonders viel akzeptable Auswahl, wenn ich mir meine Mitbewerberinnen ansehe" meinte sie fast grummelnd. Sie war diese ganzen Tussen so Leid, die nur über Schminke und Jungs redeten und nichts im Kopf zu haben schienen.

_________________

Goose:
Tanze einmal im Gemeinschaftsraum total bescheuert durch die
Gegen und singe 'I will always love you', und stolpere dann Azrael in
die Arme.(von vicilein<3)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Victor Dolohov

Bewerber

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 1:39 am

"Die Ehre ist ganz meinerseits."
Ein charmantes Lächeln, wie man es ihm begebracht hatte, umspielte seine Lippen und er winkte einen Hauselfen heran, dem er sein Begehr aufbrummte. Wortlos schnippte der Hauself mit den Fingern und das Glaß Victors Tischdame füllte sich mit Wasser.
Dann wandte er sich wieder Calliope zu. "Ich stamme ursprünglich aus Russland, aber mitlerweile sind wir nach Carlisle gezogen, weil ich demnächst das Intsitut für Hexerei und Zauberei besuchen werde."
Das klang hochnäsig und als hätte er zu viel geredet. Aber egal.
"Wenn ich mich nicht recht irre, seid ihr dort auch Schülerin, nicht wahr?"
Hoffentlich war er jetzt nicht in ein Fettnäpfchen getreten, denn wenn die junge Frau neben ihm wahrhaftig schon einen Schulabschluss hatte, würde das Ärger geben...Großen Ärger.

_________________


Russisch ist cool!
*Hat während Azraels Abewesenheit die offizielle Erlaubnis den Charakter Azrael Greengrass mitagieren zu lassen*

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slytherin

Azrael Greengrass

Slytherin

avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal    Mo März 28, 2011 2:18 am

Azrael begann erst Mal zu essen. Al Charlie ihn dann aber asl Schufetischishten bezeichneten konnte er nicht anders. "Glaub mir wenn du einmal weist wie sich ein Cruciatus anfühlt, dann kann sich ein Elefant auf deinen Fuß stellen..." sagte er trocken und meinte es völlig ernst. Azrael nahm noch einen Löffel Suppe. "Du weißt aber schon das du am allerwenigsten bei der Heiratsfrage mitsprache recht hast? versteh mich nicht falsch, mich fragt auch keiner, aber du bist ein Mädchen... da interessiert es noch weniger worauf du bock hast..."
Azrael sah sich leicht am Tisch um. "Kann schon sein... hab mit den meisten nocht nicht geredet...." sagte er mit eine Schulter zucken.

_________________


"Wer von Macht spricht, spricht von Gewalt."

Honoré de Balzac (1799 - 1850)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Speisesaal    

Nach oben Nach unten
 

Speisesaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Another Reality :: Die restliche Welt :: London :: Anwesen der Greengrass :: Erdgeschoss-